Pressemeldungen Archiv 2017

08.06.17ukm/cf

„Was kannst du tun? Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig.“

Deutschlandweiter Rückgang der Blutspenden / Internationaler Weltblutspendetag am 14. Juni / UKM-Patienten auf regelmäßige Spender in der UKM Blutspende angewiesen

Das Team der UKM Blutspende freut sich auf viele Freiwillige am 14. Juni

Weltblutspendetag: Traditionell wird in der UKM Blutspende mit alkoholfreien Cocktails auf den Geburtstag des Entdeckers des AB0-Systems der Blutgruppen angestoßen.

Deutschlandweit melden Blutspendedienste einen Rückgang an freiwilligen Spendern. Deshalb steht der Weltblutspendetag am 14. Juni diesmal ganz im Zeichen der regelmäßigen Spende. Das Motto lautet: „Was kannst du tun? Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig.“ Auch die UKM Blutspende beteiligt sich traditionell an dem internationalen Aktionstag. „Jede Blutspende rettet Leben. Wir sind froh, dass der Aktionstag in diesem Jahr die regelmäßige Spende hervorhebt. Denn nur durch eine kontinuierliche Unterstützung ist die dauerhafte Versorgung unserer Patienten gewährleistet“, so Priv.-Doz. Dr. Georg Geißler, Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin und Transplantationsimmunologie am UKM (Universitätsklinikum Münster).  
Die UKM Blutspende setzt laut Geißler bereits seit Jahren auf Daueraktionen wie zum Beispiel die Punktekarte: „Wer mindestens drei Mal im Jahr Vollblut spendet, hat auch 2017 wieder die Chance auf tolle Preise. Mit der Jahreskarte konnten wir schon viele ‚Wiederholungstäter‘ gewinnen.“ Der regelmäßig wiederkehrenden Sommerflaute begegnet die UKM Blutspende seit ein paar Jahren mit dem „Sommer in Münster“. Dank verschiedener Sponsoren bekommen im Juli und August alle Blutspender zusätzlich einen Eis- oder auch Cocktail-Gutschein. Erstmals gab es diese Aktion in diesem Jahr auch im Frühling mit frühlingshaften Überraschungen. „Die Resonanz war gut. Wir planen weitere Aktionen im Herbst und im Winter“, heißt es vom Leiter der Transfusionsmedizin.
Doch Sonder-Aktionen wie der Weltblutspendetag bleiben laut Geißler bestehen: Schon traditionell mixen die Barkeeper des Enchilada wieder erfrischende, alkoholfreie Cocktails. „Wir müssen schließlich auf den Entdecker des ABO-Systems der Blutgruppen – Karl Landsteiner – anstoßen“, so Geißler.

Weltblutspendetag am 14. Juni in der UKM Blutspende

Wo: Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D5, Anfahrt: Domagkstr. 11
Wann: 14. Juni, 11.00 und 19.00 Uhr
Terminvereinbarung vorab unter T 0251 83-58000 oder blutspende@ukmuenster.de

Hintergrundinformationen

Der Weltblutspendetag geht zurück auf den Entdecker des AB0-Systems der Blutgruppen, Karl Landsteiner. An seinem Geburtstag wird seit 2004 international der Weltblutspendetag begangen. Die zentrale Veranstaltung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist in diesem Jahr in Hanoi, der Hauptstadt Vietnams. (http://www.who.int/campaigns/world-blood-donor-day/2017/event/en/)

<- Zurück zu: Archiv 2017
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de