Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Training für Studenten im praktischen Jahr

Jeder PJ-Student durchläuft zum Ende des Anästhesietertials ein Simulatortraining mit folgenden Schwerpunkten:

  • Einschätzen der Narkosefähigkeit eines Patienten, Narkoseaufklärung
  • Auswahl geeigneter Narkoseverfahren und -medikamente
  • Interaktion mit der Anästhesiepflegekraft
  • Induktion einer Allgemeinanästhesie
  • Training häufiger Narkosezwischenfälle in der Einleitungsphase, hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Difficult-Airway-Management und dem Beherrschen kardialer und respiratorischer Komplikationen.