UKM 2016 - Prof. Walter Stummer und Team

13853

11.10.17
Klinik f. Psychiatrie u. Psychotherapie, Abteilung f. Translationale Psychiatrie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m)

Wir suchen:

Für die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Abteilung für Translationale Psychiatrie, ab dem 01.01.2018, befristet auf 3 Jahre einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m)
Kennziffer 13853

Teilzeitbeschäftigt mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L E13

Die Translationale Psychiatrie wurde im Jahr 2015 gegründet und untersucht die neurobiologischen Grundlagen emotionaler und kognitiver Prozesse, die für psychiatrischen Erkrankungen relevant oder beeinträchtigt sind. Diese interdisziplinäre Forschungseinrichtung besteht aus Ärzten, Psychologen, Informatikern und Wissenschaftlern. In unserer Rolle als Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und anwendungsbezogenen Therapiestudien liegt einer unserer Schwerpunkte auf der Erforschung neurogenetischer Zusammenhänge und Veränderungen bei Personen mit psychischen Belastungen und Erkrankungen. Die dadurch gewonnen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, die Behandlung von Patienten mit psychischen Störungen, wie z.B. Depressionen, zu verbessern. Das Ziel des Forschungsschwerpunktes Therapie- und Verlaufsforschung ist die Untersuchung von Störungsverläufen über mehrere Jahre hinweg sowie von neurobiologischen Wirkfaktoren spezifischer Interventionen wie Psychotherapie, Elektrokonvulsionstherapie und Pharmakotherapie.

Es handelt sich um eine drittmittelgeförderte Stelle (IMF-Förderung, Kennzeichen RE 111722) mit dem Titel „Neurobiological effects of Cognitive Behavioral Therapy in depression“ in der Arbeitsgruppe für Translationale Psychiatrie (https://campus.uni-muenster.de/translap/forschungsprojekte/). Ziele des vorliegenden Projektes sind die Untersuchung der neuronalen Wirkmechanismen der Kognitiven Verhaltenstherapie mittels struktureller und funktioneller MRT in einem longitudinalen Fall-Kontroll-Stichprobendesign sowie die Vorhersage des individuellen Therapieerfolgs, bereits vor der Therapie, mittels multivariater Maschinen Lerntechniken.

Aufgabengebiet:

  • die Organisation,  Durchführung und Koordination der Datenerhebung
  • Auswertung und Analyse der Daten
  • die Mitarbeit an bzw. das Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen
  • Kongresspräsentationen

Neben der Projektarbeit ist die eigene wissenschaftliche Qualifikation (Promotion) möglich und wird entsprechend gefördert und unterstützt.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie (M. Sc. oder Dipl.-Psych.)
  • Großes Interesse an neurowissenschaftlicher Grundlagen- und Anwendungsforschung sowie an klinischer Psychologie
  • Fundierte Kenntnisse in empirischen Methoden und Statistik
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Approbation oder derzeit laufende Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten präferiert
  • Hohes Engagement, Flexibilität, Selbständigkeit und Freude am Arbeiten in einem Team
  • Sicherer und professioneller Umgang mit Patienten
  • Erfahrung mit psychophysiologischen Messmethoden wünschenswert (speziell fMRT)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 01.11.2017 an die Verwaltung des Universitätsklinikums Münster, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D5, 48149 Münster oder r.redlich(at)­uni-muenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

<- Zurück zu: Stellenangebote
 
 
 
 
 
 
   
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Kontakt