18.10.09ukm/dre

„Leo Club“ spendet Plasma-Fernseher und Wii-Konsolen für „von-Pfaundler-Station“ am UKM

Hilfe speziell für junge Mukoviszidose-Patienten

Spendenübergabe des Leo-Clubs in der "von-Pfaundler-Station" des UKM.

Spendenübergabe des Leo-Clubs in der "von-Pfaundler-Station" des UKM.

Münster (ukm/dre.) Einen großen Plasma-Fernseher und zwei Wii-Spielekonsolen spendete der Leo Club Werne nun der „von-Pfaundler-Station“ am Universitätsklinikum Münster (UKM). Auf dieser Infektions- und Isolierstation der Universitätskinderklinik werden primär Patienten mit verschiedensten infektiösen Erkrankungen des Kindesalters und andere isolierbedürftige Kinder betreut, u.a. Kinder, die an Mukoviszidose erkrankt sind.

Die Spende wurde möglich durch den persönlichen Einsatz der Gründerinnen des Werner „Leo Clubs“: „Durch Waffel- und Rosenverkauf kamen 1.500 Euro zusammen“, soSprecherin Nadine Schlingmeier. Dank eines persönlichen Kontakts stand schnell fest, mit dieser Summe die jungen Patienten der von-Pfaundler-Station während ihres Klinikaufenthaltes zu unterstützen. Die „Leos“ sind die Jugendorganisation der Lions Clubs International.

Dr. Angelika Dübbers, Leiterin der Mukoviszidose-Ambulanz der Kinderklinik am UKM und Simone Bauks, Erzieherin auf der Station, bedanken sich im Namen der Patienten für diese Unterstützung. Dr. Dübbers: „Mukoviszidose ist die häufigste angeborene Stoffwechselerkrankung. Die Spenden bieten natürlich eine schöne Abwechslung während der langen Klinikaufenthalte und ist zugleich ein spielerischer Anreiz zur Bewegung.“ In Deutschland sind rund 7.000 Menschen an Mukoviszidose erkrankt, alleine am UKM werden rund 80 Patienten betreut.

Über die Spende und das Engagement der Jugendlichen freut sich auch Ulrike Kellermann-Maiworm, die Vorsitzende der Regionalgruppe Münster der Mukoviszidose Selbsthilfevereinigung: „Unser Ziel ist die Unterstützung von Patienten und Angehörigen vor Ort und über unseren Dachverband die Unterstützung von Forschungsprojekten. Auch wollen wir die Erkrankung in der Öffentlichkeit präsent machen. Diese Aktion des Leo Clubs aus Werne ist eine tolle Idee und Ansporn zugleich.“

Mehr Informationen, Kontaktadressen und Spendemöglichkeiten unter:
www.muko-muenster.de

<- Zurück zu: Archiv 2009
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de