30.10.09ukm

Stents vom Kopf bis zum Fuß – State of the art und Neuigkeiten

25. Workshop Interventionelle Radiologie in Münster

Bereits zum 25. Mal findet am 06. November der vom Institut für Klinische Radiologie (IKR) des Universitätsklinikums Münster (UKM) veranstaltete Workshop "Interventionelle Radiologie" statt. In diesem Jahr widmen sich die Experten der Thematik Stents vom Kopf bis zum Fuß – State of the art und Neuigkeiten.

Wie bereits in den vorangegangenen Jahren konnten auch für den diesjährigen Workshop namhafte nationale Referenten gewonnen werden, die den aktuellen Stand des Wissens vortragen und gemeinsam mit den Teilnehmern diskutieren werden. Der Workshop richtet sich an medizinisches Fachpersonal und findet am 06. November (Freitag) im Hotel Mövenpick in Münster statt, Beginn ist 9.00 Uhr. Für die Veranstaltung ist eine CME Zertifizierung durch die Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie ist beantragt. Anmeldungen sind noch möglich, weitere Informationen erhalten Interessierte unter Tel. 0251 / 83 - 4 73 01.

Wie der Titel des Workshops erahnen lässt, ist es heute möglich, Engstellen oder Verschlüsse von Gefäßen im Körper des Menschen interventionell, d. h. minimal invasiv, zu behandeln. So können als Ergebnis medizintechnischer Innovationen der letzten Jahre nicht nur große Gefäßaussackungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader mit Hilfe so genannter Stentsysteme therapiert werden, sondern darüber hinaus auch Verengungen von Arterien mit geringem Querdurchmesser wie beispielsweise hirnversorgende Gefäße. Gleichermaßen lassen sich auch kleine Unterschenkelarterien durch Stents wieder durchgängig machen. Im Zusammenhang mit diesen medizintechnischen Fortschritten stellen sich jedoch auch neue Fragen. Auf dem Workshop soll insbesondere der Frage nach der geeigneten Indikation für die jeweils geplante Stentanlage und die nach stentmaterialbezogenen Problemen nachgegangen werden.
 

<- Zurück zu: Archiv 2009
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de