10.11.09ukm /dre

13. November: Weltdiabetestag 2009 am UKM bietet Informationen und Untersuchungen / Folgeerkrankungen vermeiden

Aufklärung, Schulung und Prävention sind Schwerpunkte / Kooperation mit dem Deutschen Diabetiker Bund

Blutzucker-Messung

Blutzucker im Blick: Am 13. November bietet der Weltdiabetestag am UKM Informationen für Patienten, Angehörige und Interessierte.

Es ist eine Premiere: Zum ersten Mal findet in dieser Form am am 13. November(Freitag) ein großer Aktionstag rund um das Thema „Diabetes“ am Universitätsklinikum Münster statt (UKM). Fast die komplette Ebene 04 des Zentralklinikums an der Albert-Schweitzer-Straße wird mit Informationsflächen und Mitmachangeboten genutzt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen „Aufklärung, Schulung und Prävention“. Alle Besucher können sich an mehreren Stationen verschiedener Fachdisziplinen kostenlos untersuchen und beraten lassen. Auch praktische Hinweise zum Leben mit Diabetes werden beim Aktionstag geboten. Die Diabetes-Ambulanz des UKM präsentiert sich mit einem „Tag der offenen Tür“. Die Veranstaltung von 10 bis 16 Uhr ist kostenlos. Mediziner, Diabetesexperten und weitere Fachdisziplinen informieren verständlich und anschaulich rund um die Erkrankung.

Mit umfangreichen Materialien und attraktiven Mitmachangeboten möchten die Initiatoren Patienten, Angehörige und Interessierte über Diabetes aufklären und informieren, denn die Volkskrankheit Nummer eins breitet sich rasant aus. Wird Diabetes nicht rechtzeitig erkannt oder falsch behandelt, kann dies zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen. „Die ersten Anzeichen der Erkrankung können sehr unspezifisch sein und Diabetes kann jeden treffen. Kompetente und umfassende Aufklärung helfen, frühzeitig vorzubeugen oder besser mit einer bereits bestehenden Erkrankung umzugehen“, so Marianne Stübbe, Diabetes-Beraterin am UKM.

An verschiedenen Stationen können sich die Besucher am 13. November testen lassen. Zum Angebot zählen dabei u.a. Blutdruckmessungen, Untersuchungen der Gefäße oder Fußdruckmessungen, natürlich wird auch der individuelle Blutzucker gemessen. Auch das Gleichgewicht oder das Risiko für Herzerkrankungen werden unter die Lupe genommen. Einen besonderen Schwerpunkt stellen zudem die Themen „Schwangerschaftsdiabetes“ und der „Diabetische Fuß“ dar. Auch Sportmedizin, Physiotherapie, die UKM-Diätküche, der Deutsche Diabetiker Bund und verschiedene Firmen sind vertreten, um praktische Tipps und Hilfestellungen im Umgang mit der Krankheit zu geben. Alle Ergebnisse werden in einem „Laufzettel“ erfasst, den die Besucher mit nach Hause nehmen können.

Zeit und Ort des „UKM-Diabetestages“: 13. November (Freitag), 10 bis 16 Uhr, Zentralklinikum des UKM, Albert-Schweitzer 33, Ebene 04 (Eingangsebene).

<- Zurück zu: Archiv 2009
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de