13.11.09ukm/jb

Dr. Cornelia Liedtke mit Christian-Lauritzen-Preis ausgezeichnet

UKM-Medizinerin erhält den mit 2.5000 Euro dotierten Preis der Deutschen Menopause Gesellschaft

Dr. Cornelia Liedtke von der UKM-Frauenklinik wurde für ihre Forschungsarbeiten ausgezeichnet.

Dr. Cornelia Liedtke von der UKM-Frauenklinik wurde für ihre Forschungsarbeiten ausgezeichnet.

Dr. Cornelia Liedtke von der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Münster (UKM) wurde von der Deutschen Menopause Gesellschaft mit dem mit 2.500 Euro dotierten Christian-Lauritzen-Preis ausgezeichnet. Die UKM-Medizinerin erhielt den Preis für ihre Forschungsarbeit zur Bedeutung des Menopausenstatus für die Prognose des tripelnegativen Mammakarzinoms. Sie untersuchte klinische Daten von insgesamt 1896 Patientinnen mit tripelnegativem Mammakarzinom und kam im Zuge ihrer Forschungsarbeit zu dem Ergebnis, dass postmenopausale Patientinnen ein signifikant verlängertes erkrankungsfreies und fernmetastasenfreies Überleben im Vergleich zu prämenopausalen Frauen zeigen.

Mit dem Christian-Lauritzen-Preis prämiert und fördert die Deutsche Menopause Gesellschaft hervorragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern. Dr. Cornelia Liedtke teilt sich den Preis mit ihrem Marburger Kollegen Dr. Volker Ziller.

<- Zurück zu: Archiv 2009
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de