24.11.09ukm

UKM setzt seit heute Impfungen gegen die „Schweingrippe" fort

Bereits über 2.100 Mitarbeiter geimpft

„Über diese hohe Impfquote von bisher fast 30 Prozent freue ich mich sehr. Denn die Impfungen schützen unsere Mitarbeiter und natürlich auch unsere Patienten. Beschäftigte im Krankenhaus sind nicht nur selbst exponiert und dadurch gefährdet, sondern ungeimpft können sie natürlich auch den Virus übertragen. Zudem ist es aber auch für die Bevölkerung extrem wichtig, dass auf dem Gipfel einer Grippewelle die Krankenhäuser vor einem möglichen Personalausfall durch eine H1N1-Infektion geschützt sind", erklärt Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM. Er ergänzt: „Als Krankenhaus der Maximalversorgung hat sich das UKM darauf eingestellt, gerade schwer chronisch erkrankte Patienten mit einer H1N1-Infektion zu behandeln. Gerade in den Wintermonaten wird es sicher hier zu einem Anstieg der Patientenzahlen kommen."

Die, auch im Vergleich zu anderen Krankenhäusern, hohe Impfquote am UKM wurde u.a. durch den Einsatz mobiler Impfteams durch den Arbeitsmedizinischen Dienst (AMSD) erreicht - in Ergänzung zu den regulären Impfterminen

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) kann seit heute die Impfung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen die „Schweinegrippe" fortsetzen. Weiterer Impfstoff wurde nun über das Gesundheitsamt zugeteilt. Seit Start der Impf-Aktion am 23. Oktober wurden bereits rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geimpft.

<- Zurück zu: Archiv 2009
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de