08.12.09ukm/jb

Positive Resonanz: MTRA-Aktionstag war ein Erfolg

MTRA-Schule am UKM hofft auf zahlreiche Bewerbungen

Das richtige Anlegen von Schutzkleidung will gelernt sein: Der MTRA-Aktionstag am UKM setzte auf praxisnahe Informationen aus dem Berufsalltag.

Das richtige Anlegen von Schutzkleidung will gelernt sein: Der MTRA-Aktionstag am UKM setzte auf praxisnahe Informationen aus dem Berufsalltag.

 „Schau rein, was für Dich drin steckt!“ – unter diesem Motto veranstalteten der Deutsche Verband Technischer Assistentinnen und Assistenten in der Medizin e. V. (dvta) und die Deutschen Röntgengesellschaft e.V. (DRG) im November in Zusammenarbeit mit Kliniken und Instituten vor Ort bundesweit Aktionstage zum Berufsbild des Medizinisch Technischen Radiologieassistenten (MTRA). In Münster beteiligten sich das Institut für Klinische Radiologie und die Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenten (MTRA) am Universitätsklinikum Münster (UKM) mit einem Tag der offenen Tür an der Aktion.

„Unser Ziel war, das Berufsbild MTRA publik zu machen und Informationen über die Berufsausbildung und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im späteren Berufsleben zu geben“, erläuterte Ursula Sass, Lehrerin für Radiologie an der UKM-Schule, die Intention des Tags der offenen Tür. Insgesamt rund 50 Jugendliche und Eltern nutzten den Aktionstag, um einen Einblick in das Berufsleben eines MTRA zu bekommen. Das UKM hat räumlich und personell eine der modernsten Schulen auf diesem Gebiet. Der leitende Lehrer der MTRA Schule Peter Esters stellte zunächst den Ausbildungsverlauf ausführlich vor. Er gab Tipps welche Finanzierungsmöglichkeiten den Schülern während ihrer Ausbildung zur Verfügung stehen sowie einen Überblick über die späteren Tätigkeitsfelder der MTRA und Weiterbildungsmöglichkeiten. Schülerinnen und Schüler der MTRA-Schule berichteten zudem über ihre eigene Motivation diese Berufsausbildung begonnen zu haben und beantworteten die Fragen der Anwesenden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Klinische Radiologie standen den Teilnehmern schließlich in den einzelnen Funktionsbereichen, Angiographie, CT, MRT und Skelettdiagnostik für  Geräte- und  Untersuchungsdemonstrationen zur Verfügung. „Wir sind mit der Beteiligung am Tag der offenen Tür sehr zufrieden und freuen uns besonders über die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer in den von uns verteilten Feedbackbögen“, blickt Ursula Sass auf den Tag zurück. „Toll wäre es, wenn sich einige der Jugendliche tatsächlich entschließen, sich für eine MTRA-Ausbildung bei uns  zu bewerben. Denn MTRA ist ein Beruf mit sehr guten Zukunftsperspektiven und Berufsaussichten. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass wir regelmäßig sehr gute Absolventinnen und Absolventen ausbilden, die später in vielfältigen Bereichen des UKM eingesetzt werden.“

<- Zurück zu: Archiv 2009
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de