12.10.10ukm/jb

Schmerzen im Knie? UKM-Orthopädie informiert

Info-Veranstaltung am Mittwoch zu Optionen des Gelenkersatzes

Arthrose, degenerative Veränderungen des Alters, Fehlstellungen oder entzündliche rheumatische Erkrankungen – Gründe für dauerhafte Schmerzen im Knie gibt es viele. Ist der Knorpel zu stark angegriffen, ist in zahlreichen Fällen ein künstlicher Gelenkersatz (Endoprothese) notwendig. Rund 300.000 Patienten erhalten in Deutschland jährlich ein künstliches Gelenk, gut die Hälfte von ihnen ein neues Kniegelenk. Die Klinik und Poliklinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie  des Universitätsklinikums Münster (UKM) veranstaltet am Mittwoch (13.Oktober) einen Informationsabend für Patienten und klärt über Möglichkeiten des Kniegelenkersatzes auf. Betroffene und Interessierte haben die Möglichkeit sich ab 18 Uhr im Hörsaal L 20 des UKM-Lehrgebäudes, Albert-Schweitzer-Str. 22, 48149 Münster, zu informieren und in einer offenen Diskussionsrunde individuelle Fragen mit den UKM-Experten zu klären. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent der Infoveranstaltung ist Dr. Steffen Höll: Er ist als Sektionsleiter Endoprothetik der UKM-Orthopädie ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des Gelenkersatzes. „Wir verfügen heute über moderne Implantate und Operationstechniken. Für lokale Schädigungen, die nur einen bestimmten Teil des Gelenks betreffen, muss nicht mehr das gesamte Gelenk ersetzt werden. Für jeden Patienten gibt es das passende Kunstgelenk“, erläutert Dr. Höll den derzeitigen Stand seines Fachgebiets.

<- Zurück zu: Archiv 2010
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de