15.12.10ukm/jb

Kongress für Reproduktionsmedizin kommt 2013 nach Münster

Prof. Dr. Sabine Kliesch und Prof. Dr. Ludwig Kiesel vom UKM sind Tagungspräsidenten

Prof. Dr. Sabine Kliesch

Prof. Dr. Sabine Kliesch

Prof.Dr. Ludwig Kiesel

Prof.Dr. Ludwig Kiesel

Prof. Dr. Sabine Kliesch, Chefärztin der Klinischen Andrologie im Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie (CeRA) des Universitätsklinikums Münster (UKM), ist erneut in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Andrologie e. V. (DGA) gewählt worden. Damit verbunden ist die Präsidentschaft der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft im Jahr 2013. Gleichzeitig übernimmt sie in dieser Funktion gemeinsam mit ihrem UKM-Kollegen Prof. Dr. Ludwig Kiesel die Tagungspräsidentschaft beim nächsten  Kongress des Dachverbands für Reproduktionsbiologie und –medizin e. V. (DVR). Prof. Dr. Ludwig Kiesel, Direktor der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, vertritt die reproduktionsmedizinischen Fachverbände, während Prof. Dr. Sabine Kliesch den Bereich Andrologie repräsentiert.

Der mit rund 800 Teilnehmern größte deutsche Kongress im Bereich der Reproduktionsmedizin wird 2013 in Münster stattfinden, wie die Mitgliederversammlung des DVR nun entschieden hat. „Als Tagungspräsidenten freuen wir uns natürlich besonders, den Kongress auch in unserem Centrum ausrichten zu können. Bereits 2005 waren wir Gastgeber des ersten DVR-Kongresses“, sagt Prof. Kliesch. Eine Münsteraner Besonderheit sei es, dass hier die Reproduktionsmedizin und die Andrologie unter einem Dach vereint seien. „Interdisziplinarität wird am UKM täglich gelebt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Gynäkologen, Reproduktionsmedizinern und Andrologen bedeutet eine optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten“, betont Prof. Dr. Ludwig Kiesel.

<- Zurück zu: Archiv 2010
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de