06.07.10ukm/rk

Reproduktionsmediziner tagen am UKM: „Wie wenig Spermien braucht der Mann?“

Prof. Dr. Sabine Kliesch und Prof. Dr. Stefan Schlatt leiten Fachtagung am 10. Juli

Die Deutsche Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (DGRM) lädt am 10. Juli (Samstag) zu einer Fortbildungsveranstaltung in das Universitätsklinikum Münster (UKM) ein. Im Mittelpunkt stehen dabei neueste Ergebnisse zur Ejakulatdiagnostik und die aktuellen Neuerungen der WHO-Richtlinien zur Diagnostik des menschlichen Ejakulates. Parallel zu der Veranstaltung findet am 10. und 11. Juli ein Spermiogrammkurs statt, der die Ejakulatanalyse nach den aktuellen WHO-Richtlinien vermittelt.

Organisiert wird die Tagung vom Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie (CeRA) des Universitätsklinikums Münster. Das Leitungsduo des CeRA, Prof. Dr. Sabine Kliesch und Prof. Dr. Stefan Schlatt, übernimmt die wissenschaftliche Leitung. Die Veranstaltung findet am Samstag von 9 bis 16 Uhr in den Räumen der Medizinischen Fakultät, Domagkstraße 3, statt.

 

<- Zurück zu: Archiv 2010
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de