Klinik für Neurochirurgie

Pädiatrische Neurochirurgie

Leitung:

Univ.-Prof. Dr. med. W. Stummer (Direktor der Klinik)
Dr. med. A. Brentrup (Leiterin der Pädiatrischen Neurochirurgie)

Team:

Dr. M. Köchling (Fachärztin für Neurochirurgie)
Dr. T. Fortmann (Facharzt für Neurochirurgie)
Dr. E. Suero (Assistenzarzt der Klinik für Neurochirurgie)

Interdisziplinäre Kooperation mit:

Spezialsprechstunde für pädiatrische Neurochirurgie:
Montags 9.00 - 15.00 Uhr
Donnerstags 8.00 - 16.00 Uhr
Anmeldung unter 0251-83-47489

Ansprechpartner:
Dr. med. A. Brentrup, Dr. med. M. Köchling
In Notfällen jederzeit unter 0251/83-48001 (Pforte): Neurochirurgischer Dienstarzt

Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“, und die neurochirurgisch zu behandelnden Erkrankungen des Kindesalters unterscheiden sich von denen des älteren Patienten. Oftmals leiten sie sich aus Entwicklungsstörungen des noch unreifen Nervensystems ab. Nicht gesondert eingegangen werden soll auf die kindlichen Hirntumoren, die zwar andere biologische Eigenschaften aufweisen (viele können metastasieren) und auch anders nachbehandelt werden. Diagnostik und operative Therapie sind aber prinzipiell mit den Maßnahmen bei hirneigenen Tumoren im Erwachsenenalter vergleichbar. Anders steht es mit den folgend beschriebenen Zuständen:

„Offener Rücken“ (Dysrhaphien)

Hydrozephalus

 
 
 
 
 
 
   
 

Anfahrt zum UKM

Universitätsklinikum Münster
Zentralklinikum
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude: A1
(ehm. Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster

Telefon: (02 51) 83 - 0 / - 55 555
Mail: info(at)­ukmuenster(dot)­de

Informationen zu Anfahrt

Google Maps