07.06.11ukm

Schnitt_Bilder: Austellung im Rahmen des Welthirntumor-Tages am UKM eröffnet

Faszination Gehirn: Infotag für Schüler, Patienten und Interessierte am Mittwoch

Prof. Dr. Jörg Haier, Prof. Dr. Heinz Wiendl und Prof. Dr. Walter Stummer mit Bürgermeisterin Karin Reismann vor einem der Schnitt_Bilder.

Prof. Dr. Jörg Haier, Prof. Dr. Heinz Wiendl und Prof. Dr. Walter Stummer mit Bürgermeisterin Karin Reismann vor einem der Schnitt_Bilder.

„Bilder sagen mehr als Worte.“ - mit diesen Worten eröffnete Bürgermeisterin Karin Reismann die Ausstellung 'Schnitt_Bilder' am Universitätsklinikum Münster. "Durch eine faszinierende Zusammenführung von Kunst und Krankheit wird die Idee des Welthirntumortages in die Öffentlichkeit getragen" stellt die begeisterte Kunstanhängerin fest. Die Ausstellung im Lehrgebäude des UKM ist Teil des Welthirntumortages, der weltweit am 8.6.2011 (Mittwoch) begangenen wird. Münster ist in diesem Jahr erstmalig mit dabei. „Wir wollen Interessierte auf unterschiedliche Weise auf das Thema Gehirn aufmerksam machen“ erläuterte Prof. Walter Stummer, einer der Organisatoren der Ausstellung. Karin Reismann betonte die Notwendigkeit der Solidarität mit Patienten und Angehörigen vor allem bei sonst wenig beachteten Krankheitsbildern. Gleichzeitig forderte sie auf, durch derartige Veranstaltungen die Politiker und Verantwortlichen im Gesundheitswesen beständig auf deren notwendige Unterstützung hinzuweisen. Die Ausstellung zeigt beeindruckende Malereien nach Scans des menschlichen Gehirns der Berlinerin Silke Bartsch, die als ehemalige Krankenschwester sich jetzt als Malerin mit visueller Kommunikation beschäftigt. Zu sehen sind die Arbeiten vom 6. bis 27. Juni 2011 im Foyer des Lehrgebäudes auf dem Campus des Universitätsklinikums Münster. Die Ausstellung umfasst großformatige Arbeiten Acryl auf Leinwand (150 x 170) nach Scans des menschlichen Gehirns sowie einen 3er-Block auf Holz zum gleichen Thema. Wie ein Gehirn aufgebaut ist und funktioniert und welche Auswirkungen Erkrankungen des Gehirns auf den menschlichen Körper haben können, zeigt die Informationsveranstaltung des UKM-Hirntumorzentrums anlässlich des Welthirntumortags am Mittwoch. Neben laienverständlichen Vorträgen und Informationen erwartet die Besucher im Lehrgebäude, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A 6, 49149 Münster, auch ein begehbares Hirnmodell.



<- Zurück zu: Archiv 2011
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de