07.06.11ukm/jb

UKM-Kinderinsel – Kinderbetreuung im Ausnahmefall

Kurzfristige und unbürokratische Betreuung von Mitarbeiterkindern/Wichtiger Baustein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Tagesmutter ist erkrankt? Die Schule wegen einer Lehrerfortbildung geschlossen? Berufstätige Eltern müssen in solchen Situationen schnell und zuverlässig eine alternative Betreuung für ihre Kinder finden. Das Universitätsklinikum Münster (UKM) bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des UKM und der Medizinischen Fakultät in solchen Situationen Unterstützung: Seit dem 1.6. bietet die UKM-Kinderinsel eine kurzfristige und unbürokratische Kinderbetreuung bei Ausfall der regulären Betreuung. Qualifizierte und erfahrene Mitarbeiterinnen der pme Familienservice GmbH kümmern sich bei Bedarf um Kinder im Alter von vier Monaten bis zwölf Jahren.

Zeitgleich mit der Betreuung im Ausnahmefall startete auch das FamilienServiceBüro am UKM: Dort haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine Familie planen, ein Kind erwarten oder bereits familiäre Aufgaben durch Kinder oder auch durch pflegebedürftige Angehörige haben, eine Anlaufstelle. Neben der individuellen Beratung steht den Beschäftigten ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung. Zu den Aufgaben zählen darüber hinaus die Information über Ferienbetreuungsangebote sowie weitere Betreuungs- und Tagespflegemöglichkeiten im Stadtgebiet Münster.

„Die Einrichtung der Kinderinsel und des FamilienServiceBüros sind neben dem Ausbau unserer Kindertagesstätte ein wichtiger Baustein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie am UKM. Mit dem FamilienServiceBüro haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine zentrale Anlaufstelle für ihre Fragen, gleichzeitig können wir mit der UKM-Kinderinsel eine Betreuung von Mitarbeiterkindern auch bei Betreuungsengpässen gewährleisten“, unterstreicht Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor des UKM. Die UKM-Kinderinsel steht an 365 Tagen im Jahr rundum die Uhr zur Verfügung. Die Kosten der Betreuung werden vom Arbeitgeber übernommen.

Am 25.5.2011 nahmen Vertreter des UKM in Berlin das Qualitätssiegel für familienfreundliche Arbeitgeber „Audit berufundfamilie“ bei einer Feierstunde in Berlin entgegen. Das UKM sieht in der Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
eine zentrale, zukünftige Herausforderung. Ziel ist es, die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKM zu sichern und zu fördern. Neben den Belangen der Beschäftigten mit familiären Pflichten durch Kinder sollen insbesondere auch die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Angehörigen Berücksichtigung finden. Um den Beschäftigten des UKM ein umfassendes Informationsangebot zu bieten, wird eine enge Kooperation und schnelle Vernetzung mit dem Servicebüro Familie der Universität Münster und Beratungsstellen der Stadt
Münster angestrebt.

<- Zurück zu: Archiv 2011
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de