Modernes Lernen an der MTRA Schule Münster

Zum modernen Unterrichtskonzept der MTRA Schule hat Herr Pal Nagyivan (Fachlehrer für Nuklearmedizin) einen Artikel zum selbstorientierten Lernen in der Fachzeitschrift MTA Dialog veröffentlicht. Hier beschreibt er Lernsituationen während der Ausbildung fern vom Frontalunterricht, mit denen ein vielfältiger Kompetenzerwerb der Schülerinnen und Schüler gesichert wird.

Zusammenfassung des Artikels

Eigenverantwortliches Handeln kennzeichnet die berufliche Tätigkeit von MTRA in allen Bereichen. Neue Untersuchungsverfahren und Gerätetechnik erfordern stetiges Lernen und Weiterbilden. Deshalb findet in der Ausbildung an vielen MTRA-Schulen derzeit eine Umstellung von Unterrichtsfächern zu Lernfeldern statt, in denen komplexe, berufliche Handlungsabläufe vom theoretischen Hintergrundwissen bis zur praktischen Durchführung vermittelt werden. Die neuen Unterrichtsmethoden fordern und fördern Eigenarbeit und Persönlichkeitsentwicklung der Schüler. Über erste Erfahrungen an der Schule für Medizinisch-technische Radiologieassistenten der Universitätsklinik Münster im Lernbereich „Berufliches Selbstverständnis entwickeln“ und im Lernbereich „Arbeiten mit radioaktiven Stoffen; Fachterminologie“ wird in diesem Artikel berichtet. Die Umsetzung erfolgte durch eine Projektaufgabe und verschiedene Lernspiele.

DOI: 10.3238/MTADIALOG.2017.0877  
Entnommen aus MTA Dialog 10/2017 (https://www.mta-dialog.de/artikel/selbstorientiertes-lernen.html)
(Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Ärzteverlag)

Schüler demonstrieren zum Abschluss eines Unterrichtsprojektes den Stellenwert von Kontrastmitteln in der Radiologie

MTRA Aktionstag 18.11.2017

Am 18.11.2017 findet um 10.00 Uhr der MTRA Aktionstag an der MTRA Schule
am UKM statt. Sie haben die Möglichkeit alle Fachbereiche der Ausbildung kennenzulernen, Schüler unserer Schule präsentieren Inhalte aus der Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin.
Lehrer und Schüler der MTRA Ausbildung stehen für Ihrer Fragen zur Verfügung.

10.00 Uhr , Robert Koch Str. 31, 48149 Münster

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Bei Fragen melden Sie sich unter

Tel.: 0251/8356161 (Jürgen Wameling)

oder per E-Mail juergen.wameling(at)­ukmuenster(dot)­de

 

 

MTRA Aktionstag lockt viele Besucher in das UKM

(05.11.2016) 40 interessierte Besucher informierten sich am Samstag den 05.11. über die Ausbildung zur/zum MTRA. Im Referenzzentrum Mammographie begrüßte Prof. Dr. Heindel die Besucher, welche im Anschluss alle Bereiche (Radiologie/ Strahlentherapie-Radioonkologie/ Nuklearmedizin) des facettenreichen Berufes kennenlernen konnten. Die Besucher nutzen das Angebot zum regen Ausstausch mit Schülern und Lehrern der MTRA Schule.

Der nächste Ausbildungsjahrgang startet am 01.10.2017.
Infos zur Bewerbung

Univ. Prof. Dr. Heindel und Herr Wameling begrüßen die Teilnehmer im Referezzentrum Mammographie.
Herr Nagyivan stellte die Ausbildung in der Nuklearmedizin vor.
Besuchergruppe bei einer Führung durch das Institut für Klinische Radiologie (hier Kinderradiologie)
 

Schüler gewinnen Vortragspreis

(03.11.16) Die Schüler des Oberkurses der MTRA Schule haben auf dem diesjährigen Radiologiekongress Ruhr zusammen mit der MTRA Schule Köln den Preis für den besten Vortrag im MTRA Schüler Programm erhalten. Der von der Rheinisch Westfälischen Röntgengesellschaft (RWRG) vergebene Preis ist mit 500 € dotiert.

Die Schüler referierten über das anspruchsvolle Thema "MRT Sicherheit: Umgang mit Herzschrittmachern im MRT". Klara Kühling, Ricarda Risse und Annika Böggering stellten mit einer aufwendigen Präsentation den aktuellen Wissensstand zum o.g. Thema vor.

Prof. Dr. Müller-Leisse überreicht den MTRA Schüler Vortragspreis 2016