Pressemeldungen Archiv 2012

16.05.12ukm

Prof. Michael Raschke aus Münster ist neuer Präsident des Mediziner-Netzwerkes AO Deutschland

Wissen bündeln und Forschung systematisieren

Bild1: v.l.n.r.: Prof Oestern - Celle (derzeitiger AO - Präsident), Prof Hahn - Aalen (derzeitiger Schatzmeister), Prof. Winker (derzeitiger Schriftführer), Prof. Gebhard - Ulm - neuer Schriftführer, Prof. Raschke, Prof. Stöckle - Tübingen (neuer Schatzmeister)

Bild2: Prof. Michael Raschke vom Universitätsklinikum Münster (UKM) ist neuer Präsident des Mediziner-Netzwerkes AO Deutschland.

Das neue Führungsteam der AO Deutschland,  eine der größten und wichtigsten Sektionen der global tätigen  AO Foundation (AO = Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen) wurde jetzt für die nächsten zwei Jahre festgelegt. Als Präsident wurde Prof. Michael Raschke, Direktor der Klinik für Unfallchirurgie am Universitätsklinikum Münster (UKM), gewählt. Gemeinsam mit dem Führungsteam Prof. Florian Gebhard vom Universitätsklinikum Ulm als Schriftführer und Prof. Ulrich Stöckle, Direktor der Unfallklinik Tübingen als Schatzmeister, will Prof. Raschke „ das Netzwerk weiter ausbauen, um einen optimalen Forschungs- und Wissenstransfer zu schaffen“.
Die AO Foundation wurde 1958 von 13 visionären Ärzten im Schweizerischen Biel gegründet, um mit einer neuen Art der operativen Frakturfixation die Behandlung von Knochenbrüchen zu revolutionieren und damit einen nachhaltigen Einfluss auf die Welt der Trauma-Chirurgie auszuüben. Mittlerweile besteht die Non-Profit-Organisation mit Sitz in Davos aus einem Netzwerk von über 10.000 Chirurgen, Wissenschaftlern und weiteren Experten aus dem Gesundheitswesen aus über 100 Ländern. Die Mission der AO Foundation ist es, das Experten-Netzwerk aus den Bereichen Weiterbildung, Forschung, Entwicklung und Klinische Prüfungen  zu festigen und weiter auszubauen.
Die AO Deutschland wurde 1971 gegründet und hat mit derzeit 280 Mitgliedern die Entwicklung der gesamten Organisation maßgeblich mitgestaltet. Mit dem turnusmäßigen Wechsel des Führungsteams wird auch eine Verjüngung eingeleitet, durch die der Aufschwung der operativen Knochenbehandlung weitergeführt werden soll.

Über die AO Foundation

Die Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen, kurz „AO Foundation“ genannt, ist die führende weltweit agierende Non-Profit-Organisation mit Sitz im Schweizer Davos, bestehend aus Chirurgen, Orthopäden, Veterinärmedizinern und weiterem Fachpersonal. Sie hat sich auf die Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates und der Traumatologie spezialisiert.  Dabei sind die Forschung, die Beweisführung durch klinische Studien und genaue Dokumentation der Behandlungen sowie die praktisch-theoretischen Weiterbildungskurse nach wie vor die Säulen, die den Grundprinzipien der stabilen Osteosynthese weltweit zum weiteren Durchbruch verhelfen. Um das gesamte Know-how bestmöglich zu bündeln und weitergeben zu können hat sich die AO in klinische Divisionen aufgegliedert. Zurzeit umfassen diese Spezialgebiete die Traumatologie (AOTrauma), Wirbelsäulenbehandlung (AOSpine), Schädel-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (AO Craniomaxillofacial) und die Veterinärmedizin (AOVET).

Alle Divisionen setzen sich jeweils aus einer Fachschaft von Ärzten, Forschern, Operationshelfern und Gesundheitsexperten aus allen Kontinenten zusammen. Dies ermöglicht den internationalen Austausch und die Vernetzung sowie tiefe Einblicke in Forschung und Bildung.
Zu diesem Zweck ist die AO Foundation auf vielen internationalen wissenschaftlichen Tagungen vertreten, führt selbst derartige Kongresse durch und veranstaltet weltweit jährlich über 600 Lehr- und Kursveranstaltungen mit rund 40.000 Teilnehmern.

Für Pressekontakte AO Deutschland

Prof. Dr. Michael Raschke
Direktor Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Münster (UKM)
+ 49 251 83 56337
e-mail: uhchir(at)­uni-muenster(dot)­de

Für Pressekontakte AO Foundation

Detlef Janssen
Head of Communication and Events
AO Foundation
Clavadelerstr. 8
CH-7270 Davos
Tel: +41 81 414 28 25
e-mail: detlef.janssen(at)­aofoundation(dot)­org

<- Zurück zu: Archiv 2012
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de