Pressemeldungen Archiv 2012

17.08.12ukm / ks

Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung machte Station am UKM (Universitätsklinikum Münster)

„So wie wir könnt ihr es auch schaffen!“ 40 junge RadfahrerInnen, die den Krebs besiegt haben machen betroffenen Kindern am UKM Mut

Bild1: Die Teilnehmer der Regenbogenfahrt 2012 machten Halt am UKM: Rechts im Bild: Prof. Dr. Heribert Jürgens, Leiter der Kinderonkologie. V.l.n.r.: Annette Blomberg, 2. Vorsitzende des Vereins zur Förderung krebskranker Kinder Münster e.V., Dr. Karoline Ehlert, Stationsärztin der Kinderonkologie.

Bild2: Die Regenbogenfahrer kommen auf dem UKM-Gelände an.

Prof. Dr. Heribert Jürgens freut sich besonders über dies beiden sportlichen Gäste: Katharina (links) und Nicole (rechts) waren als Kind Patientinnen von Heribert Jürgens in der Kinderonkologie des UKM.

40 junge Erwachsene, die selbst den Krebs besiegt haben, machten auf Ihrer Radtour von Bielefeld nach Bonn am 19. August Halt am UKM. Sie konnten den krebskranken Kindern der Kinderklinik Mut machen und gleichzeitig bewiesen sie eindrücklich, dass auch nach einer Krebserkrankung sportliche Höchstleistungen möglich sind: „So wie wir könnt ihr es auch schaffen!“ Das war die Botschaft der Teilnehmer.
Für Radfahrerin Nicole Hartmann war es ein ganz besonderer Moment, als sie mit ihrem Fahrrad auf das UKM-Gelände einbog. Als Kind war sie hier selbst Patientin in der Kinderonkologie: „Ich hoffe sehr, dass wir den Kindern  auf Station 17 A West viel positive Energie und Kraft mit auf ihren schwierigen Weg geben konnten, und dass sie gesehen haben, dass es tatsächlich gut werden kann!“
„Das ist die beste Medizin für die Kinder und ein großer Ansporn natürlich für die Kinder aber auch für uns Ärzte. In den 40 sportlichen jungen Menschen sehen wir, dass sich unsere tägliche Arbeit lohnt“, freut sich der Direktor der Kinderonkologie am UKM, Prof. Dr. Heribert Jürgens über die besonderen Besucher.

UKM-Sattelschoner für die lange Fahrt
Die Radfahrerinnen und Radfahrer konnten sich  bei einem kleinen Imbiss auf der Station stärken und für ihre lange Weiterreise ein Lunchpaket in den Rucksack packen. Um vor möglichen Wetterkapriolen gefeit zu sein, wurden die Teilnehmer außerdem mit UKM Sattelschonern und UKM T-Shirts ausgestattet.
Der Verein zur Förderung krebskranker Kinder Münster e.V. bedankte sich bei den Radfahrerinnen und Radfahrern mit Rosen und Erinnerungsfotos für ihren sportlichen Einsatz für die gute Sache.
Bevor die 40 Regenbogenfahrer die nächsten Kinder in der Klinik in Datteln aufmunterten, wurden sie außerdem im Friedenssaal des Historischen Rathauses in Münster von Bürgermeister Holger Wigger empfangen.

Kontakte
Verein zur Förderung krebskranker Kinder Münster e.V.
www.kinderkrebshilfe-muenster.de

Deutsche Kinderkrebsstiftung
www.kinderkrebsstiftung.de
www.regenbogenfahrt.de

 

<- Zurück zu: Archiv 2012
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de