Pressemeldungen Archiv 2012

24.09.12ukm / ks

Qualität der UKM ProTec besiegelt / Orthopädische Werkstätten des Universitätsklinikums Münster bestehen Zertifizierung

Patienten können sich auf qualitativ hochwertige Produkte verlassen

Bild: Sie sind der Garant für die Qualität der UKM ProTec. v.l.n.r.: Josef Recker, Leiter Werkstattorganisation; Vojtec Jakab, Leiter Prothetik; Ludger Linkemeyer, stellvertretender Qualitätsmanagementbeauftragter; Wolfgang Brockmann, Qualitätsmanagementbeauftragter; Sigrid Bronold-Weber, Leiterin Bandagistik.

Ein Zertifikat bescheinigt den Orthopädischen Werkstätten des UKM (Universitätsklinikum Münster) für weitere fünf Jahre die erstklassige Arbeit. So wird hier nach der DIN ISO Norm 13485 gearbeitet. Das bedeutet unter anderem, Patienten können sich darauf verlassen, dass das Medizinproduktegesetzt eingehalten wird.
Was sehr abstrakt klingt, kann große Auswirkungen haben, sollte nicht genau nach Norm gearbeitet werden. Zum Beispiel ist es für die Sicherheit der Patienten essentiell, dass Gewichtsgrenzen bei Prothesen eingehalten werden. Auch gibt es z.B. Bestimmungen, wie fest Schrauben angezogen werden dürfen. Zum Zertifizierungsprozess gehören außerdem  die Ausstattung der Werkstatt sowie die Einhaltung von Hygienestandards.
Wichtiger Bestandteil der Zertifizierung ist auch, dass gemeinsam mit dem Patienten eine Risikoanalyse durchgeführt wird, betont der Qualitätsmanagementbeauftragte Wolfgang Brockmann: „Das heißt, im Gespräch werden gemeinsam mit dem Patienten im Vorfeld mögliche Risiken ausgeschlossen, also z.B. ob Allergien bestehen oder Begleitbehinderungen.
Jedes Jahr wird von einem unabhängigen Auditor erneut überprüft, ob die Standards eingehalten werden, heißt es von Brockmann weiter: „So ein QM-System muss leben und sich ständig weiterentwickeln. Wir wollen natürlich die Abläufe in unserem Betrieb und die Zusammenarbeit mit den Ärzten immer weiter harmonisieren. Deshalb sind wir auch auf die Rückmeldung jedes einzelnen Mitarbeiters angewiesen. Wir sind stolz, dass wir als Team kontinuierlich erreichen, dass die Abläufe für den Patienten immer transparenter und damit auch einfacher werden.“

 

<- Zurück zu: Archiv 2012
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de