Pressemeldungen Archiv 2012

28.11.12ukm/dm

UKM verzichtet im Fall Däbritz auf die Revision

In dem Rechtsstreit UKM gegen die Herzchirurgin Prof. Dr. Sabine Däbritz und ihren Lebensgefährten hat der Aufsichtsrat des UKM (Universitätsklinikum Münster) zugestimmt, die beim Bundesarbeitsgericht in Erfurt anhängige Revision gegen beide Beklagten zurückzunehmen. „Wir möchten im Sinne unserer Patienten, deren Angehörigen und unserer Mitarbeiter einen Schlussstrich ziehen“, sagt der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des UKM, Prof. Dr. med. Norbert Roeder.

Die Prozessstrategie der Angeklagten im Strafprozess hatte zur Verunsicherung der Patientinnen und Patienten geführt.  „Wir möchten durch unsere Entscheidung vermeiden, dass erneut Irritationen entstehen, die unser neues Team in der Herzchirurgie in ihrer Arbeit beeinträchtigen “, so Roeder. „Die Herzchirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Martens  hat eine ausgezeichnete Reputation“. Keine Klinik war mehrfach so umfassend untersucht worden, wie seinerzeit das UKM. 

 

<- Zurück zu: Archiv 2012
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de