Pressemeldungen Archiv 2012

27.12.12ukm/mdr

Blasenkrebs-Forum spendet für Brücken-Team vom UKM

Ein wertvolles Geschenk zum Jahreswechsel: Prof. Dr. Heribert Jürgens (links) und die Verantwortlichen des Familienhauses freuen sich mit Vertretern des Forums Blasenkrebs um Moderator Eckhard Petersmann (vorne rechts) und Hauptspender Hans-Peter Scheuer (rechts) über einen Check für die ambulante Palliativversorgung des Brücken-Teams.

Der Anbau für das Brücken-Team des UKM (Universitätsklinikum Münster) am Familienhaus nimmt Formen an: Mit einer Spende von 3500 Euro hat das Forum Blasenkrebs jetzt einen weiteren Teil der Finanzierung ermöglicht. „Uns war schnell klar, dass wir gerne ein Kinderhospiz un-terstützen wollen und unsere Wahl fiel auf das Brücken-Team, da sich unsere Konzept ähneln: Beide Institutionen wollen Menschen beraten, unterstützen, begleiten“, sagt Andreas Dickel als Sprecher für das Forum.

Das Brücken-Team des UKM unterstützt schwer kranke Kinder und deren Familien bei der häuslichen medizinisch-pflegerischen Versorgung und schafft so eine Verbindung zwischen der medizinischen Betreuung in der Klinik und dem vertrauten Zuhause. Rund 500.000 Euro kostet der dringend notwendige Anbau an das Familienhaus, in dem die Mitarbeiter des Brücken-Teams Platz finden, um die ambulante palliativmedizinische Rundumversorgung inklusive 24-Stunden-Rufbereitschaft zukünftig sicherstellen zu können.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt ausgewählt wurde, denn nur durch Spenden wie diese können wir schwer kranken Kindern und ihren Familien eine umfassende Betreuung anbieten“, so Prof. Dr. Heribert Jürgens, Direktor der UKM-Klinik für Kinderonkologie, der die Spende gemeinsam mit Vertreterinnen des Familienhauses am UKM, das federführend für das Brücken-Team zuständig ist, entgegennahm. Jürgens bedankte sich insbesondere bei Hans-Peter Scheuer, der nach dem Tod seiner Frau, die aktives Mitglied im Blasenkrebsforum war, um Unterstützung für die Onlineplattform gebeten hatte. Da das Forum aktuell den Betrag jedoch nicht benötigte, kamen Witwer und die Verantwortlichen überein, die Spendensumme für palliative Kinderbetreuung zur Verfügung zu stellen.

<- Zurück zu: Archiv 2012
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de