Pressemeldungen Archiv 2013

10.06.13ukm/mdr

Veranstaltung zum Thema Demenz: Ab wann ist Vergesslichkeit krankhaft?

Am Samstag, 15. Juni, stehen Experten des UKM (Universitätsklinikum Münster) Rede und Antwort für Angehörige wie Betroffene / Aktuelle Erkenntnisse zu Ursache, Diagnose und Therapie / Eintritt frei

Das Projekt „MOVE“, eine spezielle Bewegungstherapie für Demenzpatienten, ist eines der Themen, die Privat-Dozent Dr. Thomas Duning (3.v.l.) und seine Kollegen bei der Patientenveranstaltung am 15. Juni vorstellen.

Sind kleine Gedächtnislücken nur Vergesslichkeit oder bereits Demenz? Eine Frage, die viele Menschen umtreibt. Alleine in Münster sind derzeit etwa 3500 Menschen von dementiellen Erkrankungen betroffen. Diese Zahl wird sich bis zum Jahr 2050 voraussichtlich verdoppeln. Über Diagnosemöglichkeiten, Ursachen und Therapien klären am Samstag, 15. Juni 2013, von 9 bis 12 Uhr Experten des UKM (Universitätsklinikum Münster) bei der Veranstaltung „Sprechstunde Demenz: Patienten und Angehörige fragen, Experten antworten“ auf. „Die Demenz ist eine häufige, jedoch weiterhin unterdiagnostizierte und schlecht verstandene Erkrankung“, weiß Privat-Dozent Dr. Thomas Duning, Oberarzt der Klinik für Neurologie am UKM. „Mit dieser Veranstaltung wollen wir Neues zu dementiellen Erkrankungen und einen Überblick über Altbekanntes geben.“ Dabei wird es auch um Fragen gehen, wie lange ein Demenzerkrankter noch Auto fahren kann oder soll, wie Bewegung Betroffenen hilft und was sich in der Forschung tut. Rede und Antwort für Patienten und Angehörige stehen neben Duning noch vier weitere Experten aus dem Bereich der Neurologie, Neuropsychologie und Physiotherapie.

Die Veranstaltung findet statt im Treff Hotel, Münster City Centre, Stubengasse 33, Münster. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de