Pressemeldungen Archiv 2013

10.07.13ukm/ks

Voller Einsatz für die Stammzellenspenderdatei am UKM

Fußballer vom SC Preußen Münster spenden Trikot – UKM Blutspende versteigert das Unikat

Bild: Starker Einsatz für das Knochenmarkspender-Register(v.l.n.r.): SC Preußen-Geschäftsführer Carsten Gockel; Spieler Patrick Kirsch; Dr. Hartmut Hillmann, UKM Blutspende; Stammzellenspenderin Martina Brunsmann; Spieler Dominik Schmidt; Dr. Maria Norpoth, UKM Blutspende; Spieler Julian Riedel; Prof. Dr. Andreas H. Groll, Transfusionsbeauftragter der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am UKM

Die Fußballer des SC Preußen Münster zeigen nicht nur auf dem Spielfeld vollen Einsatz. Gemeinsam mit der UKM Blutspende sagen die Spieler der heimtückischen Krankheit Leukämie den Kampf an.
Ab sofort ziert ein signiertes Trikot die Räumlichkeiten der UKM Blutspende. Allerdings nur bis Ende des Jahres. Dann geht das Unikat in die Hände des meistbietenden Fans. Alle Gebote können bis 8. November 2013 an der Anmeldung der UKM Blutspende abgegeben werden. Der Erlös der Trikotversteigerung kommt der Stammzellenspenderdatei am UKM zugute, freut sich Dr. Hartmut Hillmann, Oberarzt der UKM Blutspende: „Typisierungen sind sehr teuer und öffentliche Mittel gibt es praktisch keine. Das Problem ist, dass Krankenkassen nur Kosten für einen konkreten Patienten übernehmen dürfen – Typisierungen müssen daher über Spendengelder finanziert werden. Aufgrund des oft jahrelangen Zeitraumes zwischen Typisierung und möglicher Stammzellspende ist es außerdem wichtig, dass sich möglichst junge Menschen typisieren lassen.“
„Genau aus diesem Grund ist es für uns selbstverständlich, bei der tollen Aktion für Blutspender und unsere Fans mitzumachen. Alle können dabei nur gewinnen, vor allem aber hoffentlich leukämiekranke Menschen“, heißt es von Preußen-Geschäftsführer Carsten Gockel.

 

Informationen zur Stammzellenspende

Weltweit gibt es knapp 22 Millionen registrierte Stammzellspender. Deutschland stellt davon ca. 5 Millionen. Münster ist mit ca. 20.000 registrierten Stammzellspendern dabei (KM-Spenderregister des UKM).
Die Anzahl registrierter Spender steigt von Jahr zu Jahr.
In Deutschland gibt es 28 verschiedene Stammzellspenderdateien. All diese lokalen und regionalen Dateien melden ihre Spender an das ZKRD in Ulm (Zentrales Knochenmarkspender-Register Deutschland).
Nur 1% der registrierten Spender wird tatsächlich zu einer Stammzellspende herangezogen; aus dem KM-Spenderregister des UKM bisher 37 Spender.

Diese Institutionen sind an einer Stammzelltransplantation beteiligt:

  • Sucheinheit (sucht passenden Spender)
  • Spenderdatei (stellt passenden Spender zur Verfügung)
  • Entnahmeeinheit (entnimmt beim Spender die Stammzellen)
  • Transplantationseinheit (transplantiert Stammzellen an Patienten)

Am UKM gibt es ALLE vier o.a. Institutionen.
Bis zu 30 Kinder sowie bis zu 120 Erwachsene werden jährlich am UKM mit Stammzelltransplantationen behandelt.

Ausführliche Informationen finden Sie auch unter www.ukm-blutspende.de

Hier kann das Formular für die Versteigerungsaktion heruntergeladen werden. Ausgefüllt kann es bei der Anmeldung der UKM Blutspende abgegeben werden: PDF Formular (248 KB)

 

 

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de