Pressemeldungen Archiv 2013

11.07.13UKM Pflege

UKM Pflege aktiv – Unterstützung der Kampagne „Ich will Pflege“

Pflegende des UKM informieren am Samstag in der Ludgeristraße Münster über Situation des Berufstandes

„Ich will Pflege“ -  so heißt die aktuelle Kampagne des Deutschen Pflegerats (DPR), an der sich auch die Berufsgruppe Pflege des UKM (Universitätsklinikum Münster) aktiv beteiligt. Am Samstag (13.07.2013) von 11 bis 14 Uhr  werden Pflegende aus allen Bereichen des UKM – von Pflegeschülern bis zur Direktion - auf die Kampagne in der Ludgeristraße in Münster aufmerksam machen und Passanten und Interessierte über die Situation ihres Berufstandes informieren. „Wir als Pflegende leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung. Gerade in einem Universitätsklinikum sind die Ansprüche an das pflegerische Können besonders hoch. Unsere Pflegenden sind hoch qualifiziert. Damit wir dieses sehr gute Niveau auch in Zukunft halten können, muss besonderer Wert auf die Nachwuchsförderung, die Ausbildung und die Bindung  hoch qualifizierter Pflege gelegt werden – auch von Seiten der Politik“, unterstreicht der Pflegedirektor des UKM Michael Rentmeister. Mit der Aktion in der Fußgängerzone möchte das UKM darauf aufmerksam machen, dass die Situation der Pflegenden in Deutschland uns alle angeht und Unterschriften für die Kampagne des Deutschen Pflegerats sammeln.  

Der DPR vertritt die Interessen der rund 1,2 Millionen beruflich Pflegenden in Deutschland. Um transparent zu machen, welche Verbesserungen für die Pflege jetzt erforderlich sind, hat der DPR im Interesse der Bevölkerung konkrete Forderungen formuliert. Sie werden im Rahmen der Kampagne „Ich will Pflege!“ der breiten Öffentlichkeit vermittelt und in Form von „Wahlprüfsteinen“ an die Politik gerichtet. Neben den Forderungen eine Reform der Pflegeausbildung durchzuführen und die Arbeitsbedingungen und die Vergütung der Pflegenden zu verbessern, möchte die Kampagne aber auch die Bevölkerung sensibilisieren und ihre Unterstützung einfordern. Auf der Kampagnenwebseite www.ichwillpflege.de besteht neben der Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren auch die Chance durch die eigene Unterschrift Solidarität zu zeigen und die Forderungen zu unterstützen. „Die Anzahl der Unterschriften bestätigt uns, dass wir ein immens wichtiges politisches Anliegen verfolgen“ sagt Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerates e.V. „ Bis zur Bundestagswahl werden noch sehr viele Menschen der Pflege eine Stimme geben.“ Die kompletten Unterschriftenlisten werden noch vor der Wahl dem Bundesgesundheitsminister übergeben.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de