Pressemeldungen Archiv 2013

15.07.13ukm/ks

UKM-Herzspezialisten mit Herz für Ghana

Ghana plant großes Herzzentrum – Botschafter lädt UKM-Kardiologen nach Afrika ein – Deutsches Knowhow und Arbeitsmoral sollen Zentrum voranbringen

Vier Männer mit Herz für Ghana (v.l.n.r.): Der Dekan der Medizinischen Fakultät am UKM, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Wilhelm Schmitz; Ghanas Sportbotschafter Ray Quarcoo; Ghanas Botschafter Hon. Paul King Aryene; UKM-Kardiologe Univ.-Prof. Dr. Johannes Waltenberger.

Vier Männer mit großem Herz für Ghanas herzkranke Menschen haben sich jetzt am UKM (Uniklinikum Münster) gefunden.
Der Botschafter Ghanas, Hon. Paul King Aryene, reiste eigens aus Berlin an, um den UKM-Kardiologen Univ.-Prof. Dr. Johannes Waltenberger in sein Heimatland einzuladen. Dort entsteht derzeit ein großes Herzzentrum: „Was vor allem noch fehlt, sind gut ausgebildete Ärzte mit der richtigen Einstellung zum Patienten und zur Arbeit. Genau für diese Faktoren ist Deutschland weltweit bekannt“, betont der Botschafter.
Dass gerade Prof. Waltenberger eingeladen wird, ist einfach erklärt.
Im vergangenen Jahr hatte der Kardiologe gemeinsam mit Kollegen Ghanas Sportbotschafter Ray Quarcoo am Herzen behandelt. Er war in seiner Not nach Münster gekommen, da ihm in seinem Land nicht geholfen werden konnte. Bei der Nachuntersuchung vergangene Woche stellte Prof. Johannes Waltenberger fest: „Es geht ihm ausgezeichnet. Ich fühle mich sehr geehrt, mein Expertenwissen an Ärzte in Ghana weitergeben zu können. Vielleicht entsteht ja eine sehr gute Kooperation zwischen dem Universitätsklinikum hier und dem neuen Herzzentrum dort. Bereits jetzt bilden wir regelmäßig Ärzte aus Ghana aus.“
Prof. Waltenberger wird sich während seines fünftägigen Aufenthalts die Lage vor Ort anschauen. Auch der Dekan der Medizinischen Fakultät am UKM, Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Wilhelm Schmitz unterstützt das Projekt gerne: „Ich werde mit dem Wissenschaftsministerium in Kontakt treten. Auch gibt es ja z.B. Fördermöglichkeiten über den DAAD.“
Prof. Waltenberger reist am Mittwoch nach Ghana und wird mehrere Vorträge halten.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de