Pressemeldungen Archiv 2013

16.07.13ukm/mdr

Prof. Dr. Heribert Jürgens mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

UKM-Mediziner gilt als international anerkannter Experte der Kinderonkologie / Über 400 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht / Engagement in zahlreichen Fachgesellschaften und Gremien

In Düsseldorf erhielt Prof. Dr. Heribert Jürgens das Bundesverdienstkreuz aus den Händen der stellvertretenden Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann. ©Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen/Foto: Roberto Pfeil

In feierlichem Rahmen hat der Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Pädiatrische Hämatologie und Onkologie des UKM (Universitätsklinikum Münster), Prof. Dr. Heribert Jürgens, gestern das Bundesverdienstkreuz für sein langjähriges Wirken in der Krebsforschung und -therapie erhalten. „Das Engagement von Professor Jürgens ist herausragend und geprägt von Fortschrittsorientierung, Professionalität und Verlässlichkeit. Und von einem großen Verantwortungsgefühl für seine jungen Patienten und ihre Familien, deren Sprache er spricht“, würdigte die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann die Arbeit des Mediziners.

Ein Schwerpunkt von Jürgens wissenschaftlicher Arbeit ist das Forschungsgebiet „Sarkome bei Kindern und Jugendlichen“. Die Ergebnisse seiner Studien halfen dabei, die Behandlungsmöglichkeiten dieses aggressiven Tumors zu verbessern. Durch eine nationale und internationale Behandlungsstrategie gelingt es inzwischen, die Heilungschancen deutlich zu erhöhen. „Auch dank der Arbeit von Professor Jürgens haben heute Patienten weltweit durch eine optimale Kombination der Therapien hohe Überlebenschancen“, sagte Löhrmann in ihrer Rede. Jürgens veröffentlichte bislang über 400 wissenschaftliche Journale, Publikationen und Kapitel in Lehrbüchern und sein Sachverstand ist weltweit bei Fachkongressen gefragt.

Neben der Arbeit in der Klinik engagiert sich der gebürtige Bonner in verschiedenen Fachgesellschaften und Gremien. Seit 1999 ist er in der Krebsgesellschaft NRW aktiv – seit 2009 als Vorsitzender des Vorstandes. In dieser Funktion initiierte er einen Masterplan zur Umsetzung der Empfehlungen des Nationalen Krebsplans für NRW. Im Fokus stehen die Weiterentwicklung der flächendeckenden klinischen Krebsregistrierung in NRW sowie die Stärkung der Patientenorientierung. In Münster ist Prof. Dr. Heribert Jürgens Beiratsvorsitzender im Verein „Kinderkrebshilfe Münster“ und Leiter des medizinischen Beirats des Vereins „Familienhaus am Universitätsklinikum Münster“. Zudem entwickelte er das „Brücken-Team des UKM“, das chronisch kranke Kinder und ihre Familien in ihrem vertrauten Wohnumfeld bis zuletzt in medizinisch-pflegerischen als auch psychosozialen Belangen betreut, zur heute anerkannten und überwiegend gesetzlich finanzierten Selbstverständlichkeit.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de