Pressemeldungen Archiv 2013

12.08.13ukm/mdr

Von Sommerloch keine Spur: Große Nachfrage an Behandlungen am UKM

Im Juli zehn Prozent mehr Patienten als im Vorjahr / Verstärkte Nachfrage an Wahlleistungen / Bettenauslastung von 90 Prozent

Die Nachfrage an Behandlungen am UKM ist auch in den Sommermonaten groß.

Ferienzeit ist heute längst nicht mehr nur Urlaubszeit: Wie aktuelle Zahlen belegen, ist die Nachfrage an Behandlungen am UKM (Universitätsklinikum Münster) auch in den Sommermonaten ungebrochen. „Natürlich sind akute Erkrankungen und kurzfristig notwendige Eingriffe nicht planbar, sodass wir als Maximalversorger 365 Tage im Jahr und 24 Stunden pro Tag stark gefragt und voll einsatzbereit sind. Aber es ist zu beobachten, dass die Patienten auch zu Wahleingriffen trotz der Ferienzeit unvermindert ins UKM kommen“, sagt Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM.

Wie groß das Interesse an Behandlungen am Universitätsklinikum ist, zeigen aktuelle Zahlen: Im Monat Juli gab es am UKM im Vergleich zum Vorjahr ein Plus an Patienten von mehr als zehn Prozent. Der Blick auf das bisherige Jahr 2013 (Januar bis Juli), in dem durchschnittlich vier Prozent mehr Fälle als 2012 stationär versorgt wurden, belegt die große Nachfrage in den Sommermonaten. „Die Gründe sind vielfältig. Wir werten den Zuspruch der Patienten als Vertrauensbeweis. Viele Patienten legen planbare Operationen zum Beispiel in Absprache mit den Ärzten verstärkt in die Zeit, in der Familie und Angehörige zuhause sind und die Versorgung sicherstellen“, sagt Roeder. „Weitere Beweggründe sind auch, dass nicht jeder Patient möchte, dass der Arbeitgeber von Erkrankungen und Eingriffen erfährt, weshalb sie in die Urlaubszeit gelegt werden.“

Grundsätzlich ist Roeder mit dem Verlauf des bisherigen Jahres sehr zufrieden. „Wir hatten in diesem Zeitraum noch schwerer erkrankte, komplexer zu behandelnde Patienten als im Vorjahr, was dem universitätsmedizinischen Behandlungsauftrag entspricht“, erklärt Roeder, der sich über die steigende Nachfrage von Behandlungen am UKM freut. Das Klinikum verzeichnet den Zuwachs in allen Bereichen, ganz besonders jedoch im Bereich der Kardiologie und Herzchirurgie, in der Versorgung von Kindern, speziell in der Kinderherzmedizin, sowie in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Damit liegt die Auslastung der verfügbaren Betten am UKM aktuell bei über 90 Prozent.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de