Pressemeldungen Archiv 2013

01.10.13ukm/jb

Neue Direktorin: Prof. Dr. Eva Wardelmann leitet Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie

Dank an kommissarische Leiterin Prof. Dr. Gabriele Köhler

Prof. Dr. Gabriele Köhler, Prof. Dr. Eva Wardelmann und Prof. Dr. Norbert Roeder am Rande der offiziellen Begrüßungsfeier.

Prof. Dr. Gabriele Köhler, Prof. Dr. Eva Wardelmann und Prof. Dr. Norbert Roeder am Rande der offiziellen Begrüßungsfeier.

Prof. Dr. Eva Wardelmann ist seit heute (1.10.2013) neue Direktorin des Gerhard-Domagk-Instituts für Pathologie (GDI) am UKM (Universitätsklinikum Münster). „Ich freue mich sehr, dass wir nach vier Jahren kommissarischer Leitung nun eine neue Direktorin für das Institut gefunden haben. Mit Prof. Dr. Eva Wardelmann übernimmt eine erfahrene Pathologin die Leitung, die die bisherige Arbeit des GDI nun weiter entwickeln kann“, begrüßte Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender, die neue Direktorin im Namen des Vorstandes.

Seit August 2009 wurde das Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie kommissarisch von Prof. Dr. Gabriele Köhler geleitet. „Eine kommissarische Leitung über einen so langen Zeitraum ist eine enorme Herausforderung. Sie haben diese Zeit mit Unterstützung des gesamten Teams sehr gut gemeistert. Dafür möchte ich mich bei Ihnen im Namen des Vorstandes ausdrücklich bedanken“, unterstrich Prof. Dr. Norbert Roeder das Engagement von Prof. Dr. Gabriele Köhler in den vergangenen Jahren. In dieser Zeit wurden unter Leitung von Prof. Köhler u. a. ein neues Computersystem am Institut etabliert und die klinisch-diagnostische Arbeit im Rahmen des Qualitätsmanagements neu strukturiert. Auch die Planungen des PAN-Zentrums wurden durch Prof. Dr. Gabriele Köhler eng begleitet und mit vorangetrieben. Zum 1.1. 2014 wird die 51-jährige die Leitung des Institutes für Pathologie am Klinikum Fulda übernehmen.

Die neue Leiterin des GDI Prof. Dr. Eva Wardelmann war zuletzt am Universitätsklinikum Köln als Leitende Oberärztin am dortigen Institut für Pathologie und davor am Universitätsklinikum Bonn tätig. Prof. Wardelmann beschäftigt sich wissenschaftlich schwerpunktmäßig mit Weichgewebstumoren und gastrointestinalen Stromatumoren (GIST). Darüber hinaus stuft die gebürtige Bremerhavenerin die Pathologie auch als eines der entscheidenden klinischen Fächer ein. So ist die Pathologie am UKM beispielsweise fester Bestandteil des CCCM und 15 klinisch-pathologische Konferenzen werden wöchentlich mitgestaltet. Als große Herausforderung und zugleich überragende Chance beurteilt Prof. Wardelmann den geplanten Umzug des Instituts: „Ein Umzug bei laufendem Betrieb ist erfahrungsgemäß anstrengend. Danach profitieren wir dann aber von modernsten Räumlichkeiten und damit einer idealen Arbeitsumgebung. Die bisherigen Planungen für den Neubau sind bereits sehr gut vorbereitet, so dass von kleineren Modifikationen abgesehen der Bau hoffentlich zeitnah starten kann“, so die neue Direktorin. Das neue Gebäude der Pathologie ist der dritte und damit letzte geplante Abschnitt für das neue PAN-Zentrum.

Auf der Ebene der Patientenbetreuung und -beratung ist Prof. Dr. Eva Wardelmann seit fast zehn Jahren für die Selbsthilfegruppe „Das Lebenshaus“ tätig. Die 49-jährige ist verheiratet und hat einen Sohn. Gemeinsam mit ihrer Familie freut sie sich nun auf den beruflichen und privaten Start in Münster.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de