Pressemeldungen Archiv 2013

29.11.13ukm/jug

Doppelte Spendenbereitschaft in der UKM Blutspende

Stabsunterstützungsbataillon spendet Aufwandsentschädigung für guten Zweck / In sechs Jahren über 18.000 Euro gesammelt

BU: Dr. Hartmut Hillmann, Oberarzt der UKM Blutspende, (r.) freut sich über die „doppelten“ Spenden des Stabsfeldwebels Michael Kersting (M.), der Oberstabsgefreiten Janina Hasenclever (l.) und des Oberstleutnants Andreas Ortmann (vorne).

Weil der Bedarf an Blutprodukten unverändert hoch ist, leistet jeder Spender und jede Spenderin einen wichtigen Beitrag. Eine ganz besondere Spendenbereitschaft legen dabei die Soldaten des Stabsunterstützungsbataillons des deutsch-niederländischen Korps aus Münster an den Tag: Sie geben nicht nur ihr Blut, sondern sammeln gleichzeitig nach jeder Spende ihre Aufwandsentschädigung, die am Ende des Jahres in den guten Zweck investiert wird.

In sechs Jahren sind auf diese Weise über 18.000 Euro zusammengekommen. Unter anderem kam das Geld dem Verein „Lichtblicke e.V.“ oder auch der Kinderkrebsstation des UKM (Universitätsklinikum Münster) sowie dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr zugute. „Für dieses tolle Engagement, das über die normale Blutspende hinausreicht, gebührt jedem einzelnen Soldaten Dank und Anerkennung“, findet Dr. Hartmut Hillmann, Oberarzt der UKM Blutspende.

Den Kontakt zwischen der Blutbank und dem Bataillon stellte Michael Kersting her. „Seit 2007 habe ich angefangen, unsere Soldaten für die Blutspende zu motivieren“, erklärt der Stabsfeldwebel, der sich privat für zahlreiche gemeinnützige Organisationen einsetzt. Mittlerweile sind es ca. 60 Soldaten, die im Abstand von acht Wochen die UKM Blutspende besuchen und mit diesen regelmäßigen Blutspenden einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung der Patienten leisten. „Mit unseren Spenden möchten wir auch die Verzahnung der Bundeswehr mit der Bevölkerung aus dem Münsterland deutlich machen“, so Oberstleutnant Andreas Ortmann.

<- Zurück zu: Archiv 2013
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de