Klinik für Augenheilkunde

Augennavigator

Lehre

Die Klinik für Augenheilkunde bietet ein umfangreiches Programm der Lehre sowie der Fort- und Weiterbildung an.

Jeden Dienstag und Donnerstag erfolgt im Rahmen der Frühbesprechung eine kurze Fortbildung anhand aktueller Fälle aus unserer Klinik oder Publikationen aus der augenheilkundlichen Fachliteratur mit anschließender Diskussion. Nach einem vorher festgelegten Zeitplan findet mittwochs eine Assistentenfortbildung statt, bei der unsere Oberärzte aus ihrem Fachgebiet vortragen. Für unsere nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter führen unsere Ärzte monatliche Fortbildungen zu wechselnden augenheilkundlichen Themen durch.

Liebe Studentinnen und Studenten!

Das Fach Augenheilkunde wird im klinischen Abschnitt des Studiums durch das Praktikum der Augenheilkunde vermittelt, das aus einer gemeinsamen Vorlesung und praktischen Übungen in Kleingruppen besteht. Am Ende des Semesters wird vor der Klausur noch ein Repetitorium angeboten. In den Kleingruppenpraktika werden theoretische Kenntnisse aus der Vorlesung vorausgesetzt, um spezielle Untersuchungstechniken wie die Spaltlampenbiomikroskopie und die Funduskopie erlernen und durchführen zu können.

Im Blockpraktikum, in Famulaturen und im Praktischen Jahr können die Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Augenheilkunde vertieft werden.

Blockpraktikum

Während des 14tägigen Blockpraktikum haben Sie Gelegenheit, das Fach Augenheilkunde im täglichen Ablauf detailliert kennenzulernen. Sie haben hierbei Gelegenheit, unter Anleitung Patienten in den Ambulanzen und Stationen zu untersuchen sowie im OP als Assistenz mitzuwirken.

Famulatur

Eine Famulatur in der Augenklinik bietet Ihnen die Möglichkeit, weitere Eindrücke im Fach der Augenheilkunde zu gewinnen. Sie lernen die Abläufe auf der Station, in der Ambulanz und im OP-Bereich kennen. Sie werden außerdem Gelegenheit haben, unter Anleitung erste praktische Tätigkeiten durchzuführen.

Übung mit der SpaltlampePJler üben die richtige
Handhabung an
der Spaltlampe

Praktisches Jahr

Das Praktische Jahr (PJ) in der Augenklinik des UKM bietet ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Bereich der Augenheilkunde zu erweitern und auszutesten, ob das Fach für Sie für Ihren späteren Beruf in Frage kommt.

In der Ambulanz können Sie als "PJler" Patienten zunächst mit den Assistenzärzten und nach Einarbeitung auch eigenständig untersuchen und den Oberärzten vorstellen. Sie werden Gelegenheit haben, zunächst unter Anleitung und später selbständig erste praktische Tätigkeiten durchzuführen. Auf der Station werden Sie mit dem Stationsarzt Patienten aufnehmen und visitieren, diese für eine Operation vorbereiten und Patienten postoperativ betreuen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, bei Operationen zu assistieren und hierbei ein großes Spektrum an Operationen des vorderen und hinteren Augenabschnittes kennenzulernen. Ein Rotationsplan garantiert, dass Sie bis zum Ende des PJs alle Abteilungen der Augenheilkunde kennengelernt haben.

Für Wünsche und Anregungen aus den Reihen der Studierenden haben wir jederzeit ein offenes Ohr!

 
 
 
 
 
 
   
 
Studentische Lehre in der Augenheilkunde

KONTAKT

OA Dr. med. R.-L. Merté
T +49 251 83-56001
Ralph-Laurent.Merte(at)­ukmuenster(dot)­de

Studentensekretariat
Anja Priess
T +49 251 83-56005
F +49 251 83-56003
anja.priess(at)­ukmuenster(dot)­de

Albert-Schweitzer-Campus 1, Geb. D15
Anfahrtadresse: Domagkstraße 15
1. OG, Raum 110.020
48149 Münster

LINKS