Klinik für Allgemeine Neurologie

HIV und Neuro-AIDS

Das Nervensystem gehört zu den Organen, die sehr oft durch die HIV-Infektion betroffen sind. Im Gegensatz zum Beginn der HIV-Epidemie in den 1980er Jahren hat sich seit Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART) weltweit die Prognose der HIV-Infektion wesentlich verbessert. Die Überlebens-Perspektive beträgt auch im AIDS-Stadium viele Jahre, wenn eine konsequente Behandlung erfolgt. Viele Patienten unserer Ambulanz leben mit der HIV-Infektion seit 30 Jahren und mehr bei guter Lebensqualität. Diese wesentlich verlängerte Lebensperspektive im AIDS-Stadium führt dazu, dass neurologische Manifestationen der HIV-Infektion zunehmen. Bei älteren Patienten mit HIV-Infektion muss das gesamte Spektrum der typischen neurologischen Erkrankungen Älterer, wie z.B. der Schlaganfall, mit berücksichtigt werden.

Seit 1985 besteht in der Klinik für Allgemeine Neurologie eine Neuro-AIDS-Ambulanz, die alle Aspekte der Neuromanifestation, die durch das HI-Virus hervorgerufen werden, diagnostiziert und behandelt. Wesentliche Krankheitsbilder, die auch in der HIV-Ambulanz behandelt werden, sind:

  • die HIV-assoziierte neurokognitive Störung,
  • HIV-assoziierte Polyneuropathien,
  • opportunistische Infektionen wie die Toxoplasmose, die progressive multifokale Leukoenzephalopathie und das primär zerebrale Lymphom

Unsere Leistungen


An jedem Werktag stehen den betroffenen Patienten in der Neuro-AIDS-Ambulanz erfahrene Mitarbeiter unseres Teams zur Verfügung, Notfälle können jeden Tag rund um die Uhr auf der Liegendaufnahme Ost (LANO) behandelt werden. Weitere Informationen . . .

Station

Neben ambulanten Behandlungen werden kontinuierlich Patienten stationär aufgenommen, bei denen die neurologischen Krankheitsbilder nicht ambulant abgeklärt werden können. In diesem Fall stehen Ihnen im UKM die Stationen 12 A und B zur Verfügung. Für die stationäre Aufnahme benötigen Sie eine Einweisung Ihres Haus- oder Facharztes. Nähere Informationen zur stationären Aufnahme finden Sie hier.

Tagesklinik

In manchen Fällen ist es auch möglich, diese Abklärung während eines teilstationären Aufenthalts in der Neurologischen Tagesklinik durchzuführen, weil hier eine weiterführende Diagnostik möglich ist als in der Ambulanz. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 
 
 
 
 
 
   
 

So erreichen Sie uns

Klinik für Allgemeine Neurologie
Neuro-AIDS-Ambulanz
Verantwortlicher Oberarzt: PD Dr. med. Nico Melzer

Terminvergabe nach Überweisung durch Hausärzte oder niedergelassene
Neurologen
Bettina Reinhardt, 
Tel.: 0251 - 83 48016