Pressemeldungen Archiv 2014

17.03.14ukm/jb

So macht gesunde Ernährung Spaß: Neue UKM-Veranstaltung bietet Informationen und leckeres Essen

Praxisnahe Vorträge und gemeinsames Kochen und Essen am 26.3.2014 / Teilnehmer erhalten Tipps für einen gesunden Alltag

Sie wollen zeigen, dass gesunde Ernährung schmeckt: Prof. Dr. Dr. Eva Brand, Koch Pascal Levallois und Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf geben beim Ernährungsseminar alltagstaugliche Informationen für eine gesunde Lebensweise

Sie wollen zeigen, dass gesunde Ernährung schmeckt: Prof. Dr. Dr. Eva Brand, Koch Pascal Levallois und Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf geben beim Ernährungsseminar alltagstaugliche Informationen für eine gesunde Lebensweise

Eine gesunde Ernährung ist nicht nur wichtig für das allgemeine Wohlbefinden, sie ist auch bedeutender Bestandteil der Therapie von Volkskrankheiten wie dem Bluthochdruck. Damit nicht genug: Durch eine gesunde Ernährung kann vielen Erkrankungen sogar vorgebeugt werden. Dennoch fällt es im Alltag oft schwer, sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Hier setzt eine neue Veranstaltungsreihe des UKM  (Universitätsklinikum Münster) in Zusammenarbeit mit der Fritz Terfloth Stiftung an: Unter dem Motto „Vorbeugen ist besser als heilen“ findet am 26. März (Mittwoch) zwischen 18 und 20 Uhr im Haus Terfloth (Tondernstraße 15-17, 48149 Münster) ein Abend rund um das Thema „Vitalität durch gesunde Ernährung“ statt. Das Besondere: Neben praxisnahen Vorträgen durch ausgewiesene Experten können die Teilnehmer direkt ausprobieren, wie eine gesunde Ernährung schmeckt. Ein Koch des Catering-Teams „Herd und Seele“ wird während der Veranstaltung gesunde und leckere Speisen nach dem Vorbild der mediterranen Küche vorbereiten, anschließend wird gemeinsam gegessen. „Wir möchten  die Informationen aus den Vorträgen direkt in die Praxis umsetzen. Wir essen gemeinsam und die Teilnehmer können die Zutaten vorher probieren, Kräuter zupfen,  neue Lebensmittel kennen lernen und sich Tipps vom Profikoch holen. Wir wollen zeigen, dass gesunde Ernährung schmeckt und für jeden umzusetzen ist“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Dr. Eva Brand, stellvertretende Direktorin der Medizi-nischen Klinik D am UKM, das Konzept der Veranstaltung.

Prof. Brand ist Expertin für Bluthochdruck (Hypertonie) und setzt sich für eine ganzheitliche Behandlung der Erkrankung ein: „Die richtige Ernährung, Bewegung und ein Stressmanagement sind entscheidend für eine umfassende Therapie des Bluthochdrucks. Durch diese nicht-medikamentösen Maßnahmen lassen sich die Medikamentenanzahl und -dosierung deutlich reduzieren. Wir legen daher einen besonderen Schwerpunkt auf eine begleitende ernährungs- und sportmedizinische Behandlung“, weiß die Fachärztin für Innere Medizin und Nephrologie und Hyper-tensiologin. Die erfolgreiche Behandlung von Bluthochdruck durch ganzheitliche Konzepte ist auch Thema des Vortrags, den Prof. Dr. Dr. Eva Brand während der Veranstaltung halten wird. Den Auftakt macht Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf vom Institut für Lebensmittelchemie der WWU Münster. Er gibt in seinem Vortrag Antworten auf die Frage „Gesunde Ernährung – was muss ich wissen?“. Auch hier stehen alltagstaugliche Tipps und das Aufräumen mit Ernährungsmythen im Vor-dergrund. Unterstützt wird die Veranstaltung – die für die Teilnehmer inklusive Speisen und Getränken kostenlos ist – von der Fritz Terfloth Stiftung. Die Stiftung aus Münster setzt sich für eine gesunde Lebensweise ein und fördert die Verbrei-tung von neuen Erkenntnissen zur Krankheitsvorbeugung durch gesunde Ernäh-rung. „Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit dem UKM eine Veranstaltung für interessierte Bürger anbieten können, in der die gesunde Ernährung nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch gezeigt wird“, unterstreicht Boerries Terfloth von der Stiftung.

Auf einen Blick
„Vitalität durch gesunde Ernährung – vorbeugen ist besser als heilen“
26. März 2014 (Mittwoch)
18 bis 20 Uhr
Haus Terfloth
Tondernstraße 15-17
48149 Münster

Die Teilnahme inklusive Speisen und Getränken ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung ist daher bis zum 22.3.2014 über die Organisatoren der UKM Akademie erforderlich: Telefonisch unter 0251 / 83 – 54056 oder per Mail unter akademie@ukmuenster.de

In den kommenden Terminen der Veranstaltungsreihe sollen auch die Aspekte Bewegung und Stressmanagement beleuchtet werden. Die Termine werden früh-zeitig bekannt gegeben.

 

 

<- Zurück zu: Archiv 2014
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de