Pressemeldungen Archiv 2014

22.07.14ukm/jb

UKM unterstützt Stiftung Mitmachkinder

Mitarbeiter gestalten Aktionsnachmittage und spenden „Rest-Cents“

Der erste Aktionsnachmittag fand in der UKM Werkfeuerwehr statt. Hier lernten die Mitmachkinder alles über das richtige Verhalten im Brandfall.

Der erste Aktionsnachmittag fand in der UKM Werkfeuerwehr statt. Hier lernten die Mitmachkinder alles über das richtige Verhalten im Brandfall.

7.000 Kinder und Jugendliche leben in Münster in Familien mit Armutsrisiko. Diese Kinder werden nicht selten aus dem gesellschaftlichen Leben ganz oder teilweise ausgegrenzt, da sie kaum an Freizeitaktivitäten teilnehmen und außerschulische Bildungsangebote nicht adäquat wahrnehmen können. Gefördert werden diese Kinder u. a. von der Stiftung Mitmachkinder: Die Stiftung ist ein Förderfonds der kommunalen Stiftung Bürgerwaisenhaus, mit dem individuelle Fördermöglichkeiten für Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen in außerschulischen Bereichen, wie Sport, Musik, Kultur u.a. erschlossen werden. Zu den Förderern der Stiftung zählt seit Anfang des Jahres auch das UKM (Universitätsklinikum Münster): „Als größter Arbeitgeber in Münster hat das UKM eine besondere Verantwortung. Für unsere Patienten, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für unsere Gesellschaft. Deshalb unterstützt das UKM mit verschiedenen Projekten die Stiftung Mitmachkinder – und jeder einzelne Mitarbeiter kann mitmachen“, erklärt Dr. Christoph Hoppenheit, Kaufmännischer Direktor des UKM.

An vier Aktionstagen gestalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen des UKM einen Nachmittag für Kinder aus dem Förderprogramm der Stiftung. Der erste Aktionsnachmittag fand in der UKM Werkfeuerwehr statt, an dem die Kinder Spannendes aus dem Alltag der Feuerwehr kennenlernten und ganz nebenbei noch über das richtige Verhalten im Brandfall aufgeklärt wurden. Auch beim traditionellen Kinder- und Familienfest des UKM im Juni waren die „Mitmachkinder“ eingeladen. Neben diesen Aktionen kann auch jeder einzelne Mitarbeiter einen Beitrag leisten: Alle Beschäftigten des UKM können den Cent-Betrag ihres Gehaltes an die Stiftung Mitmachkinder spenden. 1375 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen bei der Rest-Cent-Spende bereits mit. „Für uns als Stiftung ist es eine große Bereicherung, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKM die Mitmachkinder mit Aktionen vor Ort und auch finanziell unterstützen. Wir sind sehr froh mit dem UKM einen starken Partner gewinnen zu können und freuen uns über die Zusammenarbeit“, sagt Petra Woldt, Leiterin der Geschäftsstelle Kommunale Stiftungen der Stadt Münster.

Der nächste Aktionsnachmittag ist bereits in Planung: Im September sind die Mitmachkinder bei den Kunsttherapeuten der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu Gast.


<- Zurück zu: Archiv 2014
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de