Pressemeldungen Archiv 2014

25.07.14ukm/mdr

Abschied nach 24 Jahren am UKM: Urologe Prof. Dr. Lothar Hertle geht in den Ruhestand

Klinikdirektor wechselt Kittel und OP-Kleidung gegen Zeit für Familie und Musik / Dank vom Vorstand für vielfältiges Engagement

Seine Abschiedsvorlesung hielt Prof. Dr. Lothar Hertle zum Thema „Mozarts Ärzte und seine letzte Krankheit“.

Prof. Dr. Lothar Hertle (2.v.l.) gemeinsam mit Prof. Dr. Ludger Figgener (Dekanat der Medizinischen Fakultät), seinem Nachfolger Prof. Dr. Andres Jan Schrader und Prof. Dr. Norbert Roeder (Ärztlicher Direktor des UKM). (v.l.n.r.)

Medizin und Musik sind seine Leidenschaft – und diese beiden Themen hat Prof. Dr. Lothar Hertle, Direktor der Klinik für Urologie des UKM (Universitätsklinikum Münster), heute auch in seiner Abschiedsvorlesung verbunden. Mit dem Vortrag „Mozarts Ärzte und seine letzte Krankheit“ richtete sich der 65-Jährige, der Ende des Monats aus Altersgründen ausscheidet, im voll besetzten Hörsaal an seine Kollegen, Freunde und Wegbegleiter.

Ein klassischer, wenn auch kleiner Rückblick auf seine eigene Zeit als Mediziner, die mit seinem Studium in Mainz begann und ihn 1990 nach Münster führte, durfte dennoch nicht fehlen. „Ich habe in meinen 24 Jahren am UKM viel erlebt“, so Hertle, „und man wundert sich, wie viel sich in dieser Zeit medizinisch getan hat.“ Zum Handwerk von Hertle, der auf bösartige Erkrankungen von Niere, Blase, Hoden und Prostata spezialisiert ist, gehört mittlerweile zum Beispiel das Verfahren, eine krebskranke Blase zu entfernen und aus Teilen des Darms eine neue zu bilden. Auch die Einführung von minimal-invasiven Eingriffen seien ein wichtiger Schritt und eine große Verbesserung für die Patienten gewesen.

Für seine Engagement und seine langjährige Tätigkeit ist ihm auch der Vorstand des Klinikums sehr verbunden. „Unser Dank an Professor Hertle gilt nicht nur für mehr als zwei Jahrzehnte Einsatz in der Krankenversorgung in der Urologie und im Prostatazentrum, sondern auch für seine Arbeit als stellvertretender Ärztlicher Direktor von 1993 bis 1999“, sagt Prof. Dr. Norbert Roeder, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKM. Derzeit werden mehr als 10.000 Patienten jährlich in der Klinik für Urologie behandelt.

Aktiv war der scheidende Klinikdirektor während seiner Laufbahn aber auch in anderen Gremien: Unter anderem war Hertle Vorsitzender der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie sowie Generalsekretär und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU). Ausgezeichnet wurde der gebürtige Rheinland-Pfälzer im Jahr 2012 mit der Maximilian-Nitze-Medaille der DGU, zudem war er mehrfach als Topmediziner in der Focus-Ärzteliste aufgeführt.

Von der Medizin wird Prof. Dr. Lothar Hertle nun jedoch Abstand nehmen. „Ich bin Chirurg und solch eine Tätigkeit ist an eine Klinik gebunden“, sagt er nüchtern, aber mit einem Lächeln. „Da gibt es keine Verlängerung.“ Er habe lange genug Zeit gehabt, sich darauf vorzubereiten, dass er Ende Juli den weißen Kittel und die grüne OP-Kleidung ablegen muss. „Ich freue mich auf viele Dinge, für die ich bisher wenig Zeit hatte“, so der Familienvater, für den nach einem längeren Urlaub vor allem zwei Dinge im Kalender stehen: seine Enkelkinder – und natürlich die Musik.

Bild: Prof. Dr. Ludger Figgener (Dekanat der Medizinischen Fakultät), Prof. Dr. Lothar Hertle gemeinsam mit seinem Nachfolger Prof. Dr. Andres Jan Schrader und Prof. Dr. Norbert Roeder (Ärztlicher Direktor des UKM).

<- Zurück zu: Archiv 2014
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de