Pressemeldungen Archiv 2014

22.08.14ukm

Bekannten Krimiautoren in der UKM Rechtsmedizin

Jürgen Kehrer und Sandra Lüpkes lesen zugunsten der Gewaltopferambulanz des UKM / Kartenvorverkauf startet am 23. August

Am 17.9. öffnet das Institut für Rechtsmedizin am UKM (Universitätsklinikum Münster) in der Röntgenstraße 23 unter Leitung von Prof. Dr. Heidi Pfeiffer im Rahmen der Benefizveranstaltung „Corpus Delicti“ um 19.30 Uhr seine Türen. Interessierte können dabei die Toxikologie und die Obduktionsräume besichtigen und sich über die Arbeit der Rechtsmediziner informieren. Für literarische Spannung sorgt das Münsteraner Krimiautorenpaar Sandra Lüpkes und Jürgen Kehrer als Schirmherren der Gewaltopferambulanz: Gemeinsam mit ihrer Bonner Kollegin Nadine Buranaseda lesen sie aus ihrer maritimen Krimisammlung „Ebbe, Flut und Todeszeiten“.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Gewaltopferambulanz des UKM zugute. Dort werden Menschen, die Opfer einer Gewalttat geworden sind, betreut, ihre Verletzungen gerichtsverwertbar dokumentiert sowie Spuren und Beweismaterial gesichert und aufbewahrt. Den Betroffenen entstehen dank der Benefizveranstaltung und Spendengeldern keine Kosten.

Karten für „Corpus Delicti“ gibt es ab 23. August im Vorverkauf für 10 Euro im WN-Ticketshop und in der Buchhandlung „Der Wunderkasten“ in Gievenbeck.

<- Zurück zu: Archiv 2014
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de