Pressemeldungen Archiv 2014

12.09.14ukm/vj

Infotag zum Welt-Alzheimertag am 21. September

Arbeitskreis Demenz lädt unter dem Motto „Jeder kann etwas tun“ zu Expertengesprächen und Filmvorführung ein

Experten für Demenzerkrankungen (v.l.n.r.): Dr. Wolfgang Schwager (Evangelisches Krankenhaus Johannisstift Münster gGmbH), Dr. Tilman Fey (LWL-Klinik Münster), Beate Nieding (Alzheimer Gesellschaft Münster e.V.), Prof. Dr. Patricia Ohrmann (Universitätsklinikum Münster), Priv.-Doz. Dr. Thomas Duning (Universitätsklinikum Münster) und Ulrike Kruse (Demenz Servicezentrum Region Münster und das westliche Münsterland).

In Münster sind derzeit etwa 3.500 Menschen von dementiellen Erkrankungen betroffen. Bis 2040 wird sich diese Zahl voraussichtlich verdoppeln. Viele Patienten leiden unter Alzheimer – eine Belastung für die Erkrankten und ihre Angehörigen. Um auf diese Situation aufmerksam zu machen und eine bessere Versorgung Demenzkranker zu erreichen, lädt der Arbeitskreis Demenz Münster anlässlich des Welt-Alzheimertags am 21. September alle Interessierten ins Cinema-Kino in der Warendorfer Straße 45 ein. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit der Vorführung des Spielfilms „Stiller Abschied“ mit Christiane Hörbiger. Im Anschluss stehen Fachärzte und Mitarbeiter verschiedener Münsteraner Krankenhäuser und Einrichtungen für Informationen und Fragen rund um die Erkrankung Morbus Alzheimer zur Verfügung.

Bis heute ist es nicht möglich, Alzheimer zu heilen. Durch bestimmte Medikamente lässt sich ein Voranschreiten der Krankheit abmildern. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Diagnose rechtzeitig gestellt wird und die richtigen Medikamente eingenommen werden. Doch Demenzerkrankungen werden häufig zu spät diagnostiziert. Das liegt vor allem daran, dass Betroffene und Angehörige die Symptome oft mit dem höheren Alter erklären. Der Arbeitskreis Demenz hat es sich deshalb zum Ziel gemacht, über Demenz und Alzheimer aufzuklären und Betroffenen und Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Dem Arbeitskreis gehören Vertreterinnen und Vertreter aller Einrichtungen in Münster an, die Demenzpatienten behandeln, beraten und begleiten.

Karten für die Veranstaltung können ab sofort für je sechs Euro bei der Alzheimer Gesellschaft e.V. (T: 0251/780397) oder dem Cinema-Kino (T: 0251/30300) erworben werden.

<- Zurück zu: Archiv 2014
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de