Pressemeldungen Archiv 2014

07.10.14ukm/lie

Hirntumoren gezielt bekämpfen

Modernste Verfahren bei der Untersuchung von Gewebeproben er-möglichen individuelle Therapien / UKM Hirntumorzentrum zum dritten Mal von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert

Direktor der Klinik für Neurochirurgie und Leiter des UKM Hirntumor-zentrums: Prof. Dr. Walter Stummer.

Das Glioblastom ist der häufigste bösartige Hirntumor bei Erwachsenen. Die Aussichten auf Heilung sind im Gegensatz zu einigen anderen Krebserkrankungen noch immer gering. „Doch nicht jedes Glioblastom ist gleich“, erklärt Prof. Dr. Walter Stummer, Direktor der Klinik für Neurochirurgie und Leiter des UKM Hirntumorzentrums. Daher ist es wichtig, die spezielle „Biologie“ eines jeden Tumors zu untersuchen und zielgerichtete Therapien zu entwickeln. Nach ersten Erfolgen bei Brust-, Darm- und Lungenkrebs ist dies jetzt auch beim Glioblastom möglich.

Anhand von Gewebeproben können Neuropathologen mit modernsten Verfahren die Biologie des Tumors entschlüsseln. Je mehr darüber bekannt ist, desto individueller kann die Therapie für den betroffenen Patienten festgelegt werden. „Es geht darum, einerseits Heilungschancen zu verbessern und andererseits unnötige Therapien mit den damit verbundenen Nebenwirkungen zu vermeiden“, so Stummer.

Im UKM Hirntumorzentrum, das gerade zum dritten Mal in Folge von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert worden ist,  arbeiten Experten aller beteiligten Fachbereiche unter einem Dach zusammen. Mehr als 1000 Patienten mit Hirntumoren werden hier jährlich behandelt.

Info: Beratungen am Hirntumorzentrum des UKM stehen auch externen Patienten, Angehörigen und niedergelassenen Ärzten offen. Nähere Informationen unter www.hirntumorzentrum.ukmuenster.de. Kontakt: hirntumorzentum@ukmuenster.de oder telefonisch unter 0251 83-47472.

<- Zurück zu: Archiv 2014
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de