Institut für Experimentelle Pathologie

Das Institut für Experimentelle Pathologie betreibt Grundlagenforschung in der molekularen Genetik und Evolution. Der Schwerpunkt liegt auf nicht-Protein-kodierenden RNAs (npcRNAs) mit Schwerpunkt auf dem Gehirn.

Das Institut betreibt eine TRAM-Anlage mit Full Service von Gen-Targeting bis zu  Knockout- / Knockin-Mäusen, Embryotransfer, Sperma Einfrieren und in-vitro-Befruchtung mit den neuesten und bewährten Technologien.

 
 
 
 
 
 
   
 

Kontakt

Institut für Experimentelle Pathologie

 

Prof. Dr. Jürgen Brosius

ZMBE                                           Von-Esmarch-Straße 56                     D-48149 Münster

Telefon +49 251 83 5 85 11
Fax +49 251 83- 5 85 12
Mail

Anfahrt (Google Maps)