Klinik für Nuklearmedizin

Nuklearmedizinische Diagnostik

In der nuklearmedizinischen Diagnostik können durch schwach radioaktive Arzneimittel (sog. Radiopharmaka) Transport- und Stoffwechselprozesse sowie Ausscheidungsvorgänge mit empfindlichen Kameras (PET, Gammakamera, SPECT) von außen sichtbar gemacht werden. So kann ein breites Spektrum unterschiedlicher Prozesse im Körper bildlich dargestellt sowie deren Störungen im Rahmen von Erkrankungen diagnostiziert werden.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Patientinnen und Patienten sowie Zuweisern nähere Informationen zu dem vielfältigen Untersuchungsangebot unserer Klinik geben. Bei spezifischen Fragen können Sie gerne persönlichen Kontakt zu uns aufnehmen.

 
 
 
 
 
 
   
 

Kontakt

Klinik für Nuklearmedizin

Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
(ehem.: Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster 

Tel.: 0251 - 83 47362

Google Maps