25.11.17UKM Akademie

Seltene Erkrankungen in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Erster Nationaler Kongress

Eine Erkrankung gilt in der Europäischen Union dann als
„selten“, wenn weniger als einer von 2.000 Menschen davon betroffen
ist. In der Bundesrepublik Deutschland sind knapp vier
Millionen Menschen von einer Seltenen Erkrankung betroffen.
Durchschnittlich vergehen sieben Jahre, bis eine Seltene Erkrankung
korrekt diagnostiziert wird.
Viele Seltene Erkrankungen gehen mit Veränderungen im
Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich einher. Unter
diesem Hintergrund findet nun erstmals und bisher einmalig
in Deutschland ein eintägiger Kongress zum Thema „Seltene
Erkrankungen in der Zahn-, Mund und Kieferheilkunde“ statt.
Wir freuen uns, für diese Veranstaltung zahlreiche renommierte
Referenten gewonnen zu haben, die sich mit unterschiedlichen
Aspekten von Seltenen Erkrankungen beschäftigen.
Auch werden wir Beiträge von Betroffenen hören.
Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen sowie den lebendigen
und intensiven Austausch mit Ihnen!

Samstag. 25. November 2017, 9.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort
Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster

Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Johannes Kleinheinz, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, UKM
Dr. med. dent. Marcel Hanisch, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, UKM

Anmeldung und Information
UKM Akademie GmbH
Albert‐Schweitzer‐Campus 1, Gebäude D5
T +49 251 83‐57833
F +49 251 83‐54057
akademie(at)­ukmuenster(dot)­de
www.ukm-akademie.de

Erste Informationen zur Veranstaltung finden Sie PDF hier (275 KB).

<- Zurück zu: Veranstaltungen/CME
 
 
 
 
 
 
   
 

Bildversand ans UKM