Pressemeldungen Archiv 2015

10.04.15ukm/ks

Bluthochdruck – Vorsorgen und gesund bleiben

Welthypertonietag am 18. April im Erbdrostenhof Münster / Experten informieren individuell

Bild: Bluthochdruckpatient Carlo Koeppen und UKM-Expertin Univ.- Prof. Dr. Dr. Eva Brand stehen voll hinter dem diesjährigen Motto des Welthypertonietages: „Bluthochdruck – Vorsorgen und gesund bleiben“

„Sie sehe ich wieder, sie sind der typische Kandidat für einen Herzinfarkt!“ Vor fünf Jahren bekam Carlo Koeppen diese klare Ansage von Bluthochdruck-Expertin Univ.-Prof. Dr. Dr. Eva Brand (Med. Klinik D, UKM). Heute kann er darüber sogar ein wenig schmunzeln. „Damals habe ich aber genau so klare Worte gebraucht, sonst hätte ich niemals meinen Lebensstil komplett umgestellt. Und jetzt kann ich lachen, denn es geht mir wirklich gut.“ Anstelle von Fastfood gibt es jetzt täglich frisches Obst und Gemüse. Vier Mal in der Woche ist Carlo Koeppen im Fitnessstudio oder in der Trainingshalle. Seither sind seine blutdrucksenkenden Mittel auf ein Minimum reduziert. Prof. Brand ist bei den regelmäßigen Kontrollen zufrieden mit ihrem Patienten: „Das ist reine Kopfsache. Wer sich einmal für den gesunden Lebenswandel entschieden hat, hat schon viel gewonnen. Wir betrachten den Patienten ganzheitlich, sodass wir über sportmedizinische und ernährungsmedizinische Ansätze sowie Stressmanagement eine gute Blutdrucksenkung erzielen und somit Medikamente einsparen können. Für Bluthochdruck sind viele auslösende Faktoren verantwortlich. Das wichtigste ist deshalb, dass Arzt und Patient als Team zusammenarbeiten. Die individuelle Beratung steht deshalb auch am Welthypertonietag für uns im Vordergrund.“

Welthypertonietag am 18. April im Erbdrostenhof Münster

„Bluthochdruck – Vorsorgen und gesund bleiben“: Unter diesem Motto laden Experten des Universitätsklinikums Münster (UKM) in Kooperation mit Münsteraner Krankenhäusern und Ärzten sowie der Stadt Münster am 18. April in den Festsaal des Erbdrostenhofes zu einer kostenlosen Infoveranstaltung ein. Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Hochdruckliga informieren Ärzte und Wissenschaftler anlässlich des Welthypertonietages in Vorträgen über Therapie- und Präventionsmöglichkeiten. An Informationsständen können Betroffene und Interessierte ihre Kenntnisse zum Bluthochdruck verbessern und ihre eigene Gesundheit überprüfen: So kann unter anderem der eigene Blutdruck gemessen werden. Daneben stehen die Bluthochdruck-Experten den Besuchern für persönliche Gespräche zur Verfügung. Dabei steht vor allem die Rolle nichtmedikamentöser (Ernährung, Bewegung/Sport und Stressmanagement) Therapieansätze im Vordergrund. Betroffene, Interessierte und Angehörige erhalten außerdem Informationen zu modernen medikamentösen Therapien sowie Möglichkeiten der Vorbeugung von Bluthochdruck.

Auf einen Blick
Welthypertonietag in Münster: PDF Flyer (689 KB)
Wann: Samstag, 18. April 2015 | 10.00 – 12.30 Uhr
Wo: Festsaal des Münsteraner Erbdrostenhofes, Salzstr. 38, 48143 Münster

Die Teilnahme ist kostenlos.

<- Zurück zu: Archiv 2015
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de