Pressemeldungen Archiv 2015

02.06.15ukm/rem

Kleine Helden im Höhenflug

Jump4Children Sommeraktion am 10. und 20. Juni 2015 für Krebsnachsorgepatienten des UKM / Spenden ermöglichen Flüge im Windkanal und Fahrten im Heißluftballon

Freier Fall im Windkanal: Erstmals dürfen sich die UKM Krebsnachsorgepatienten im Indoor Skydiving in Bottrop versuchen.

Höhenflug am Horizont: Leo bestaunt den Heißluftballon. Er schaute bei der vergangenen Veranstaltung zu, wie die Krebsnachsorgepatienten des UKM mit dem Heißluftballon abhoben.

Einmal Fliegen, frei sein und an nichts denken. Der Wind umhüllt den Körper und trägt ihn in der Luft. Die Schwerelosigkeit vertreibt jeden Gedanken und das Gefühl von Freiheit stellt sich ein.

Diese Erfahrung können 20 junge Krebsnachsorgepatienten des UKM (Universitätsklinikum Münster) am Mittwoch, 10. Juni 2015, im Windtunnel Bottrop machen. Nach einer kurzen Einweisung folgt eine professionelle Montur: Helm, Sprungbrille, Hörschutz – dann geht es los. Möglich macht das die Indoor Skydiving Bottrop GmbH. Hier fliegen die jungen Patienten ab 18:00 Uhr im Luftstrom des Windkanals.
Bereits zum siebten Mal organisiert die Initiative Jump4Children, die sich für krebskranke Kinder und Jugendliche engagiert, zusammen mit dem UKM ein besonderes Erlebnis für die Nachsorgepatienten. Nachdem in den vergangenen Jahren Tandemfallschirmsprünge im Vordergrund der Event-Reihe standen, können die Kinder in diesem Jahr eine weitere fliegerische Besonderheit erleben. „Indoor Skydiving gibt gerade den jungen Nachsorgepatienten ein Gefühl des ‚freien Fliegens‘, die für einen Tandemfallschirmsprung nicht die nötige physische Fitness haben“, sagt Marek Reiners, Initiator von Jump4Children und Mitarbeiter des UKM.

Und damit nicht genug: Zehn weitere, physisch fittere Nachsorgepatienten haben am Samstag, 20. Juni 2015, die Möglichkeit, das Münsterland aus der Luft zu erleben. Im Rahmen der Montgolfiade des Montgolfieren Club Gremmendorf, starten um 05:00 Uhr und 19:00 Uhr zeitgleich jeweils fünf Heißluftballons mit den jungen Patienten zu einer Ballonfahrt.

Informationen zu Interviewmöglichkeiten sowie Film- und Fotoaufnahmen

Für Fotos, Filmaufnahmen und Interviews sind Sie herzlich eingeladen, an beiden Terminen teilzunehmen. Weitere Informationen erhalten Sie von Kathrin Strähle unter kathrin.straehle(at)­ukmuenster(dot)­de oder unter 0251 – 83 49 365. Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.jumpforchildren.com.

<- Zurück zu: Archiv 2015
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de