Pressemeldungen Archiv 2015

31.08.15ukm/ks

Spenderzuwachs in der UKM Blutspende im eigentlichen Sommerloch

„Sommer in Münster Aktion“ verhindert Blutkonservenmangel / Dank gilt freiwilligen Spendern und Sponsoren

Die letzten Eisgutscheine gingen heute am letzten „Sommer in Münster“ Tag an die Spender der UKM Blutspende. Fast 3.200 Freiwillige nutzten die Aktion, bei der sie im Juli und August einen Eis-, Cocktail- oder Freibadgutschein für ihre Vollblutspende bekamen, so auch Reinhard Greshake.

Mehr als 1.700 Spenderinnen und Spender kamen im Juli zur UKM Blutspende. Im sonst eher schwachen August spendeten außerdem fast 1.500 Freiwillige ihr Blut, also so viele, wie in einem Durchschnittsmonat. Mit fast 3.200 Spendern registriert die UKM Blutspende in diesem Jahr genau dann einen Zuwachs, wenn sonst  aufgrund der Ferienzeit und den hohen Temperaturen oftmals Blutkonservenmangel herrscht.

Dass in diesem Sommer die UKM Blutbank immer ausreichend mit Blutkonserven versorgt war, führt Oberarzt der UKM Blutspende, Dr. Hartmut Hillmann, neben dem großen Engagement vieler Münsteraner auf die Aktion „Sommer in Münster“ zurück. Im Juli und August bekamen alle Freiwilligen, die zur Vollblutspende kamen, entweder einen Eis-, Cocktail- oder Freibadgutschein. „Dank unserer Sponsoren Raphaels Eis, Enchilada und DJK Sportbad Coburg reichten die Gutscheine bis einschließlich heute, und dass, obwohl mehr Spender kamen, als wir uns erhofft hatten“, freut sich Hillmann. „Dass die Aktion so gut angenommen wurde, bestätigt uns in unserem Konzept der Eventspenden. Mit dem Oktoberfest am 21. und 23. September folgt bereits die nächste Themenspende.“

Da das Oktoberfest traditionell sehr gut angenommen wird, sollten sich Blutspender im Vorfeld telefonisch über die Hotline 0251/83-58000 anmelden.

<- Zurück zu: Archiv 2015
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de