Pressemeldungen Archiv 2016

31.10.16ukm/aw

Train the Trainer: Herzspezialisten aus ganz China zur Schulung im UKM Trainingszentrum

Multiplikatoren für ärztliche Schulungen lernten in Münster

Die Mediziner des UKM freuten sich über den Besuch von 15 chinesischen Herzspezialisten im UKM Trainingszentrum.

Mithilfe von Übersetzern erklärte Dr. med. Tim Güß, ärztlicher Leiter des UKM Trainingszentrums, den chinesischen Gästen die praktischen Übungen.

Höchst aufgeschlossen und offen für praktisch angewandtes Wissen zeigten sich in der vergangenen Woche 15 chinesische  Herzspezialisten. Am UKM Trainingszentrum trainierten die leitenden Ärzte von Herzzentren aus ganz China Methoden der extrakorporalen Kreislaufunterstützung, also der Unterstützung von Herz und Lunge bei Herzschwäche und Lungenversagen.
 
Eingeladen waren die Experten auf Initiative der Klinik für Anästhesiologie unter Leitung von Prof. Dr. med. Alexander Zarbock und des Departments für Herz- und Thoraxchirurgie unter Leitung von Prof. Dr. med. Sven Martens. Die praktischen Übungen erklärte der Anästhesiologe Dr. med. Tim Güß, der gleichzeitig auch ärztlicher Leiter des UKM Trainingszentrums ist, mithilfe von Übersetzern. „Es war überhaupt das erste Mal, dass eine so große Delegation aus allen Gebieten Chinas an einer gemeinsamen Auslandsschulung teilgenommen hat. Umso mehr freuen wir uns, dass die chinesischen Kollegen den Weg nach Münster in unser neues Trainingszentrum gefunden haben“, so Güß.

Konkret wurden den Chinesen Trainingsmethoden vermittelt, die die Anwendung und den Gebrauch von Herz-Kreislauf-Unterstützungssystemen vertiefen. Denn nach ihrer Schulung in Münster sollen die 15 Spezialisten Multiplikatoren für andere Herzchirurgen in ihrem Land sein. Die Methode „train the trainer“, die am UKM Trainingszentrum erfolgreich vermittelt wird, hält so Einzug ins Reich der Mitte.

<- Zurück zu: Archiv 2016
 
 
 
 
 
 
   
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Pressevideos

Kontakt

Leiterin Unternehmenskommunikation
Dagmar Mangels
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Pressesprecherin
Anja Wengenroth
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566 
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
Dr. Thomas Bauer
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de