AMSD: Die Aufgaben


Der AMSD erfüllt alle betriebsärztlichen, personalärztlichen und sicherheitstechnischen Aufgaben für das UKM sowie die Medizinische Fakultät. Weiter bietet er eine betriebliche Sozialberatung an und koordiniert die Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung und dem betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Der Bereich Arbeitsmedizin des AMSD betreut die WWU betriebs- und personalärztlich. Durch den AMSD werden darüber hinaus auch Fremdfirmen arbeitsmedizinisch und sicherheitstechnisch betreut.

Sicherheitstechnischer Dienst

Der AMSD besteht aus drei Säulen. Eine dieser Säulen ist der Bereich "Sicherheitstechnik". Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz haben die Fachkräfte für Arbeitssicherheit die Aufgabe, den Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen der Arbeitssicherheit (einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit) zu unterstützen. Auch den Beschäftigten und den Studierenden des Universitätsklinikum Münster stehen hier zwei ausgebildete Techniker und zwei Diplom-Ingenieure als Fachkräfte für Arbeitssicherheit für Fragen und Hilfestellungen rund um das Thema Arbeitsschutz / Gesundheitsschutz zur Verfügung.

Im AMSD werden die Sicherheitsbeauftragten Personen der jeweiligen Bereiche organisatorisch geführt.  Sowohl die Benennungen, Fortbildungen und auch das Ausscheiden dieser Personen werden hier verwaltet. 

Arbeitsmedizinischer Dienst

Ein qualifiziertes Team aus Ärzten und Ärztinnen und weiteren nichtärztlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für den betrieblichen Gesundheitsschutz arbeitet unter der Leitung von Dr. med. Peter Czeschinski. Der Arbeitsmedizinische Dienst betreut alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Universitätsklinikums und der Westfälischen Wilhelms-Universität sowie Studierende. Er arbeitet fachlich selbständig und weisungsfrei. Es werden sowohl betriebsärztliche Aufgaben nach den rechtlichen Vorschriften als auch personalärztliche Aufgaben wahrgenommen. Alle im Arbeitsmedizinischen Dienst erhobenen medizinischen Untersuchungsbefunde sowie Angaben aus Beratungsgesprächen unterliegen in vollem Umfang der ärztlichen Schweigepflicht.

 
 
 
 
 
 
   
 

Leitung

Der Arbeitsmedizinische und Sicherheitstechnische Dienst (AMSD) ist als Stabsstelle dem Ärztlichen Direktor unterstellt und steht unter der Leitung von Dr. med. Peter Czeschinski.