Themenseite: Atemwege (Kind)

Die kindlichen Atemwege – Anfällig für Infekte

Bei der Geburt ist erst ein Teil der späteren 300 Millionen Lungenbläschen funktionsfähig. Ihre Zahl nimmt vor allem in den ersten sechs Monaten stark zu. Bis zum Ende des zweiten Lebensjahres prägt sich die Abwehrfähigkeit der Lunge aus, da sich das Organ permanent mit eingeatmeten Krankheitserregern und anderen Einflüssen auseinandersetzen muss.

Angeborene Atemstörungen sind relativ selten; Atemwegserkrankungen wie chronischer Husten oder Asthma bronchiale hingegen häufig. Eine chronische Lungenerkrankung im Kindesalter kann auch eine Erscheinungsform der Mukoviszidose sein.

Klinken und Zentren beim UKM zum Thema Atemwege des Kindes

Pädiatrische Pneumologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin - Allgemeine Pädiatrie
In der Abteilung für Pädiatrische Pneumologie werden alle akuten und chronischen Erkrankungen der Atemwege bei Kindern und Jugendlichen behandelt. Hierzu zählen z.B. chronischer Husten, gehäuft auftretende Luftnot, Asthma bronchiale, Atemversagen mit maschineller Beatmung und schwere Lungenerkrankungen mit Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine.
Zentrum für klinische und außerklinische Beatmung
Im Zentrum für klinische und außerklinische Beatmung der Klinik für Kinder und Jugendmedizin – Allgemeine Pädiatrie – können alle Formen von Atemstörungen diagnostiziert und behandelt werden. Dazu gehören Störungen der Atemregulation, der Atemmuskelkraft bei neuromuskulären Erkrankungen, Störungen im Bereich der oberen Atemwege oder das Atemversagen bei schweren chronischen Lungenerkrankungen. Zur Diagnostik einer Atemstörung stehen Schlaflaborplätze zur Verfügung.

Aktuelles

02.08.2017ukm/at

„Rauchen ist schädlicher als die Schadstoffbelastung der Luft durch Straßenverkehr“ | VIDEO

Die Schadstoffbelastung der Luft ist ein vieldiskutiertes Thema. Wie hat sich Luftqualität in den vergangenen Jahren entwickelt? Glücklicherweise sinken die Schadstoffbelastungen...

Weitere Informationen ...

07.07.2017ukm/aw

Wahrhaft herzergreifend: Kleine Patienten treffen auf den Erfinder ihrer lebensrettenden OP

Das Hypoplastische Links-Herz-Syndrom (HLHS) ist die am meisten gefürchtete Herzfehlbildung bei Neugeborenen – bleibt sie unbehandelt, stirbt der Säugling innerhalb weniger...

Weitere Informationen ...

28.06.2017ukm/jug

Dr. Anselm Uebing neuer Leiter der Kinderkardiologie am UKM

Stabwechsel in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Pädiatrische Kardiologie am UKM (Universitätsklinikum Münster): Ab dem 1. Juli wird Dr. Anselm Uebing das Amt des...

Weitere Informationen ...

 
 
 
 
 
 
   
 

Themenseiten

Mit den Themenseiten haben Sie alles für eine Behandlung auf einen Blick.

zurück zur Übersicht

Veranstaltungen

20.09.2017 - Ausstellung: Die Schönheit der Körperformen

Krankenhaus-Checkliste