Foto Ihr Aufenthalt

Gesund und informiert nach Hause

Dass Sie so schnell wie möglich zurück nach Hause möchten, zu Ihrer Familie und zu Ihren Freunden – kurz: zurück in Ihre gewohnte Umgebung – ist nur allzu verständlich. Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie nach erfolgreicher Behandlung unsere Klinik mit einem guten Gefühl verlassen. Doch beachten Sie bitte noch ein paar Informationen bezüglich Ihrer Entlassung.

Zeitpunkt der Entlassung

Jeder Patient reagiert anders auf die verschiedenen Behandlungen und Operationen. Aus diesem Grund lässt sich die Dauer eines Klinikaufenthaltes leider nicht immer frühzeitig voraussagen. Aber scheuen Sie sich nicht, regelmäßig nach Ihrem Entlassungstermin zu fragen. Selbstverständlich bemüht sich das Ärzte- und Pflegeteam in Ihrem Interesse um den richtigen Zeitpunkt. Sollten Sie die Klinik ohne Einwilligung der Ärzte vorzeitig entlassen wollen, benötigen wir eine von Ihnen unterschriebene Erklärung, in der Sie bestätigen, dass Sie auf eigene Verantwortung nach Hause gehen.

Informationen zur Weiterbehandlung

Sobald Ihr Entlassungstermin feststeht, bespricht Ihre Stationsärztin bzw. Ihr Stationsarzt mit Ihnen ausführlich alle Fragen der Weiterbehandlung. Sie erhalten Ratschläge genauso wie Vorschriften zu Ihrer künftigen Lebensführung, die Sie – so hoffen wir – ernst nehmen. Zudem informiert Sie Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt, falls notwendig, über anschließende Reha-Maßnahmen oder nachsorgende Behandlungsschritte und weist Sie auf Beutreuungs- und Beratungseinrichtungen hin, die Ihnen weiterhelfen können. Darüber hinaus wird Ihnen ein so genannter Kurzbrief für Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt ausgehändigt, der Informationen über Ihre stationäre Behandlung enthält. Ein ausführlicher Arztbrief geht ein paar Tage später in die Post. Dieser beinhaltet die Ergebnisse Ihrer Untersuchungen und Behandlungen sowie entsprechende Empfehlungen, damit sich gegebenenfalls Ihre Behandlung lückenlos fortsetzen lässt. 

Nichts vergessen?

Bevor Sie endgültig Ihr Stationszimmer verlassen, werfen Sie vielleicht noch einen letzten Blick in Ihre Schubladen und Schränke: Vergewissern Sie sich, dass Sie all Ihre persönlichen Dinge eingepackt haben. Möglicherweise möchten Sie sich noch von Ihrem Bettnachbarn verabschieden. Haben Sie Wertsachen im Safe hinterlegt oder noch eine Rechnung zu bezahlen? Denken Sie auch an alle Bescheinigungen, wie etwa Rezepte, Atteste oder Behandlungsbescheinigungen, die Ihnen Ihre Stationsärztin bzw. Ihr Stationsarzt ausstellt. Bitte teilen Sie uns bereits am Vortag Ihrer Entlassung mit, welche Bescheinigungen Sie benötigen.

Mit den besten Wünschen

Am Schluss bleibt uns nur, Ihnen alles Gute für die Zukunft zu wünschen. Wir hoffen, dass Sie sich während Ihres stationären Aufenthaltes in unserem Universitätsklinikum sehr wohl und umfassend betreut gefühlt haben.

 
 
 
 
 
 
   
 
Nachsorge

In vielen Fällen ist eine Weiterbehandlung Ihrer Erkrankung nach der Entlassung aus unserem Universitätsklinikum notwendig. Bitte nehmen Sie diese Nachsorge-Untersuchungen ernst - zu Ihrem eigenen Besten.

Kultur

Unseren Patientinnen und Patienten bieten wir ein umfangreiches Kulturprogramm in unserem Hause an. Selbstverständlich steht Ihnen dieses Angebot auch nach Ihrer Entlassung aus unserem Krankenhaus zur Verfügung.

Beschwerdemanagement

Sie möchten zum Abschluss gerne ein Lob aussprechen oder Verbesserungsvorschläge machen? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beschwerdemanagements freuen sich über jede Art von Kritik.

Foto Patientin mit Ärzten
Foto Diskussion des Pflegepersonals