Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz


Programm
PDF Gesundheitsförderung (1.2 MB)
am Arbeitsplatz.

Wir bieten folgende Formen der Gesundheitsförderung an:

  • Einzelberatung von MitarbeiterInnen
    • bei längerer Erkrankung
    • bei Wiedereingliederung am Arbeitsplatz
    • bei betrieblicher Wiedereingliederung an einem anderen Arbeitsplatz
    • bei psychischen Erkrankungen
    • bei Problemen durch Sucht
    • bei der Suche nach gesundheitsförderlichen Angeboten

  • Gruppenarbeit zur Prävention von stressbedingten psychischen Erkrankungen

  • Beratung des Arbeitgebers im Gesundheitsmanagement

  • Planung und Koordination der Gesundheitsförderung am UKM

  • "Aktive Pause" - Kleinere, gesundheitsfördernde Bewegungs- und Präventionsübungen, die nach einer eingehende Beratung durch Experten direkt am Bildschirm durchgeführt werden können

Betriebliche Sozialberatung kontrolliert und diszipliniert nicht und garantiert für alle Beteiligten Vertraulichkeit.
Betriebliche Sozialberatung im Rahmen des Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Dienstes umfasst ein qualifiziertes, abgestimmtes Angebot zur Hilfe und Kooperation im Betrieb, das jeder in Anspruch nehmen kann.

Bereichsleiterin
Dipl.-Sozialarbeiterin Juta Matuschek
T: +49 (0)251/83-55083
Fax: +49 (0)251/83-55051
E-Mail: jutta.matuschek(at)­ukmuenster(dot)­de

 
 
 
 
 
 
   
 

Karriere

Möchten Sie sich über Ihre Karrieremöglichkeiten am UKM informieren? Schauen Sie sich in unseren Stellenangeboten um. Wenn Sie sich für eine Stelle interessieren, können Sie sich in unserem Karriereportal oder per E-Mail darauf bewerben.

Focus: UKM Top-Arbeitgeber 2017
Praktisches Jahr (PJ)

Das UKM bietet interessierten Studierenden eine Ausbildung auf höchstem Niveau in sämtlichen medizinischen Fachgebieten. Informationen finden Sie hier.

Die Zukunft der Pflege

Hier informieren und mitmachen
www.ichwillpflege.de