Gemeinsam im Klinikalltag

Auch für Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigte ist der Aufenthalt Ihres Kindes eine schwere Zeit. Sie vermissen Ihr Kind, sind ständig in Sorge. Unsere Angebote an Unterkünften und Hilfestellungen sollen Ihnen und Ihrem Kind helfen, den Klinikalltag besser zu ertragen. Zugleich können Sie selbst einen großen Beitrag zur Genesung Ihres Kindes leisten.

Nähe und Gespräche

Wenn bei Ihrem Kind eine stationäre Behandlung notwendig ist, besteht für Sie als Mutter, Vater oder Erziehungsberechtigter die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrem Kind in der Klinik aufgenommen zu werden. So müssen Sie Ihrem Kind in dieser schweren Zeit der Erkrankung nicht auch noch eine Trennung von seinem engsten Umfeld zumuten. Für die Kleinen ist die Nähe zur Bezugsperson ein Geschenk. Und Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigte finden etwas Raum für sich, um zwischendurch einmal kräftig „durchzuatmen“ – denn auch Sie benötigen bei der intensiven Betreuung Ihres Kindes Phasen der Ruhe und Regeneration.

Unterkünfte

Familienhaus
Für die Unterkunft ganz in der Nähe Ihres Kindes steht zum einen das Familienhaus zur Verfügung. Die Einrichtung wird in freier Trägerschaft vom gleichnamigen Verein geführt und befindet sich nur ein paar hundert Meter vom Zentralklinikum entfernt. Dort bietet sich Ihnen auch Gelegenheit, mit anderen betroffenen Eltern ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Sind Sie an der Möglichkeit einer Unterbringung interessiert, wenden Sie sich bitte an die Pflegekräfte auf der Station Ihres Kindes oder an die Kollegen des Psychosozialen Dienstes. Diese sind bei der Vermittlung von Zimmern gerne behilflich.

Kontakt:
Karin Berlin und Simon Schlattmann
T +49 (0)2 51 981550

Wohnen für Angehörige

In direkter Nachbarschaft zum Universitätsklinikum stehen den Patientenangehörigen 7 Appartements für ein bis zwei Personen - alle mit eigenem Bad und TV - zur Verfügung.

Die Kosten für die Unterbringung bei Einzelbelegung betragen 37,50 € pro Appartement und Tag. Für die Doppelbelegung werden 42,50 € pro Appartement und Tag berechnet. Den Patientenangehörigen stehen eine kleine Wohnküche mit Kochmöglichkeiten, sowie ein Kühlschrank zur Verfügung.

Kontakt
T +49 251 83-49431
wfa(at)­ukmuenster(dot)­de

Schmeddingstraße 60, 48149 Münster
Bürozeiten werktags 8:00 bis 16:00 Uhr

Darüber hinaus hilft Ihnen die Arbeitsgemeinschaft „Kind & Krankenhaus“ im Kinderschutzbund Münster unter T +49 251 47180 gerne weiter.

Unterstützende Gruppen

Wertvolle Unterstützung – von Informationen über Gespräche bis hin zu konkreter Hilfe – bieten außerdem verschiedene Eltern- und Fördervereine sowie Selbsthilfegruppen. Da wären in Münster etwa: 

  • Verein zur Förderung krebskranker Kinder Münster e.V.
  • Familienhaus am Universitätsklinikum Münster e.V.
  • Freundeskreis Knochenmarktransplantation Münster e.V.
  • Herzenswünsche e.V.
  • Sabrina Forschungsfonds e.V.
  • AusZeit
 
 
 
 
 
 
   
 

Unterbringung

Um Ihrem Kind möglichst nah zu sein, besteht die Möglichkeit, im Familienhaus am UKM zu übernachten. Die Unterkunft befindet sich nur ein paar hundert Meter vom Zentralklinikum entfernt. Außerdem ist geplant, ab Ende Februar ein "Wohnen für Angehörige" in den Räumlichkeiten der Schmeddingstraße 60 auf dem Albert-Schweitzer-Campus zu etablieren.

Unterstützende Vereine

In Münster finden Sie Förder- und Elternvereine, Selbsthilfegruppen oder andere Organisationen, die Ihnen als Angehörige der kleinen Patientinnen und Patienten entsprechende Unterstützung anbieten.

Sozialdienst

Scheuen Sie sich bitte nicht, konkrete Hilfe beim Sozialdienst des Universitätsklinikums Münster zu suchen. Das Team bemüht sich mit allen Kräften um individuelle Unterstützung für Sie und Ihr Kind.