Trösten und Vertrauen schaffen

Für ein Kind ist ein Klinikaufenthalt besonders schwierig. Fern von den Eltern und Geschwistern zu Hause, fern von Freunden und Schulkameraden, herausgerissten aus ihrem gewohnten Alltag. Auch wenn es nur ein schwacher Trost sein kann, so trägt er doch ein Stück weit zur Beruhigung bei: Das Personal in unseren Einrichtungen der Kinder- und Jugendmedizin bringt viel Können und Wissen im Umgang mit jungen Menschen mit.

Optimale Versorgung

Unsere Ärzte- und Pflegeteams auf den Kinderstationen haben eine ganz besondere Ausbildung absolviert, in medizinischer wie pädagogischer Hinsicht. Zusammen mit den nichtmedizinischen Personalkräften sorgen sie dafür, dass Ihr Kind während seines Aufenthaltes bei uns optimal versorgt wird und zugleich vielfältige Anregungen erhält. Damit Ihr Kind möglichst schnell wieder gesund wird.

Gefühl der Geborgenheit

Über die medizinische Versorgung und pflegerische Betreuung hinaus trägt schon allein ein Lächeln des Kindes zu seiner eigenen Genesung bei. Ein Gefühl der Geborgenheit und Vertrautheit im Krankenhaus ist die beste Voraussetzung, um sich nicht nur wohl, sondern auch wieder ein Stück weit gesund zu fühlen. Unser Team aus Erzieherinnen und Erziehern, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen sowie verschiedenen kreativtherapeutischen Fachkräften leistet Hilfe und Unterstützung. Für Fragen, die nicht direkt mit der ärztlich-pflegerischen Versorgung zu tun haben, stehen Ihnen zudem in einigen Kliniken Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Psychosozialen Dienstes gerne zur Verfügung. In anderen Kliniken geben ehrenamtliche Kräfte Unterstützung.

Spielerische Ablenkung

Auf einigen Stationen gibt es betreute Spielzimmer, bei gutem Wetter lockt ein sehr schöner Spielplatz, den unser Betreuungsteam gerne mit Ihrem Kind aufsucht. Besondere Veranstaltungen für Kinder bietet außerdem unser abwechslungsreiches Kulturprogramm. Es lenkt Ihr Kind von der Last des Krankseins ab.

Clinic-Clowns

Für die kleinen Patienten sind letztendlich unsere Clinic-Clowns ihre besten Freunde während des Aufenthalts bei uns. Die Clinic-Clowns erobern die Herzen der Kinder. Sie besuchen unsere jungen Patienten regelmäßig auf ihren Stationen und in den Ambulanzen. Sie schaffen kostbare Momente der Überraschung inmitten des Stationsalltags. Sie bringen Fantasie in die trüben Krankheitstage. Sie zeigen Gefühle – und wecken genau diese in den Herzen der kleinen Patienten. Ein Clown weiß, wie er das Kind erreicht – denn er trägt sein Herz genauso wie die Kinder auf der Zunge. Das Herz steht ihm ins Gesicht geschrieben. Seine „Kunst des Stolperns“ weckt im Kind die Kraft des Lächelns. Herman van Veen ist der Pate unserer Clinic-Clowns, die da heißen:

  • Dr. Dummberg & Prof. Schlauberg alias Klaus Renzel & Gerry Sheridan (Musik-Comedians)
  • Clown Konrad alias Michael Westermeier
  • Prof. Spagetti & Flora alias Christoph Gilsbach (Zauberer und Pantomime) & Barbara Westenbeger (Clownin und Schauspielerin)
  • Harry & Lollo alias Marcell Kaiser (Clown und Schauspieler) & Irmhild Willenbrink (Clownin und Schauspielerin)

So können Sie helfen:

Universitätsklinikum Münster
Deutsche Bank Münster
Konto-Nr.: 0138 842
(BLZ: 400 700 80)

Spenden-Sonderkonto Clinic-Clowns ZU 200 001
(bitte unbedingt angeben)

Sie haben Fragen zu den Clownsvisiten am UKM?
Sprechen Sie mit Herrn Heeck
Telefon 02 51 / 83 4 60 84
E-Mail: christian.heeck(at)­ukmuenster(dot)­de

Besuchsdienst

Trotzdem vermisst Ihr Kind seine Lieben, womöglich wohnen Verwandte und Freunde zu weit von der Klinik entfernt? Der Besuchsdienst hilft gerne: Freiwillige Helferinnen der Arbeitsgemeinschaft „Kind & Krankenhaus“ kümmern sich auf Wunsch um die kleinen Patienten. Sie spielen und basteln mit ihnen, lesen ihnen vor, erzählen Geschichten oder hören einfach nur zu.

Sie erreichen die Arbeitsgemeinschaft im Kinderschutzbund Münster unter Telefon 02 51/4 71 80.

Krankenhausschule

Die Kinder brauchen während der stationären Behandlung auch nicht – natürlich dem Befinden entsprechend – auf das Lernen zu verzichten. So wird Ihr Kind von unserer Krankenhausschule, der Helen-Keller-Schule, betreut. Das Lehrerkollegium unterrichtet alle Schulformen, wobei sich der Unterricht nach Rücksprache mit dem behandelnden Ärzteteam an der persönlichen Belastung Ihres Kindes orientiert.

Die Schule finden Sie im Westturm des Zentralklinikums auf der Ebene 07, Sie können sich auch im Internet informieren unter http://www.helen-keller-schule-muenster.de/

 
 
 
 
 
 
    
 
Besondere Qualifikationen

Die Ärzte- und Pflegeteams auf den Kinderstationen haben eine spezielle pädagogische Ausbildung absolviert, um den Anforderungen gerecht zu werden. Damit sind sie nicht nur medizinisch gut gerüstet.

Kulturelle Veranstaltungen

Das Kulturprogramm in unserer Klinik ist vielseitig und spricht somit auch unsere kleinen Patientinnen und Patienten an. Theater lädt zum Mitmachen ein, die Clinic-Clowns zaubern ein Lächeln herbei.

Sozialdienst

Ein Klinikaufenthalt bringt leider auch oftmals spezifische Probleme und Herausforderungen im normalen Alltag mit sich. Individuelle Hilfe und Unterstützung leistet der Sozialdienst unseres Universitätsklinikums.